Michael Schefflers Einsatz für das IS-Kennzeichen

Gemeinsam mit anderen Landtagsabgeordneten führte Michael Scheffler ein Gespräch mit Landesverkehrsminister Harry Kurt Voigtsberger zur Kennzeichenliberalisierung. „Wir haben dem Verkehrsminister gegenüber deutlich gemacht, welchen großen Stellenwert die Wiedereinführung der inzwischen ausgelaufenen Kennzeichen – die so genannte Kennzeichenliberalisierung – für unsere Städte hat. Insbesondere für Iserlohn wäre das IS-Kennzeichen sehr identitätsstiftend“ erklärt Michael Scheffler.
Der STADTSPIEGEL berichtete bereits im Dezember über eine Umfrage des Göttinger Uni zu dem Thema.
Landesverkehrsminister Harry Kurt Voigtsberger wird jetzt die einzelnen Landkreise in Nordrhein-Westfalen anzuschreiben und die Landräte darum zu bitten, die kreisangehörigen Städte, die die Wiedereinführung eines Kennzeichens wünschen, dem Landesverkehrsministerium gegenüber zu benennen.
Die gleiche Vorgehensweise wählen auch die Bundesländer Niedersachsen und Hessen, die sich ebenfalls für eine Kennzeichenliberalisierung aussprechen.
Das Land wird dann bis April 2012 dem Bund die entsprechenden Wünsche zur Kennzeichenänderung mitteilen. Auf Bundesebene wird dann voraussichtlich im Sommer über die Wiedereinführung der alten Kennzeichen entschieden.
„Den Landesverkehrsminister konnten wir von unserem Anliegen überzeugen - ich bin sicher, dass wir so auf einem guten Weg sind, dass IS-Kennzeichen für Iserlohn wieder einzuführen“ so der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Michael Scheffler.
Und wie denkt der STADTSPIEGEL-Leser über dieWiedereinführung des IS-Kennzeichens?
Im Dezember sprachen sich über 88 Prozent der Umfrageteilnehmer für die Einführung des IS-Kennzeichens aus.
Auf dieser Startseite von www.lokalkompass.de/iserlohn kann jeder Interessierte in den kommenden zwei Wochen noch einmal aktuell abstimmen. Wir sagen schon einmal Danke schön.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.