Nur Positives von der Sparkasse Iserlohn

Der Sparkassen-Vorstand stellte das sehr gute Jahresergebnis 2013 vor (v.l.): Manfred Schäfer, Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Krämer und Thomas Nagel.
  • Der Sparkassen-Vorstand stellte das sehr gute Jahresergebnis 2013 vor (v.l.): Manfred Schäfer, Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Krämer und Thomas Nagel.
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Trotz einer nach wie vor extremen Niedrigzinsphase konnten die 381 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Iserlohn einen Bilanzgewinn von rund 2,6 Millionen Euro für das Jahr 2013 erwirtschaften.

Die aktuellen Zahlen legte jetzt das Vorstandstrio Dr. Christoph Krämer, Manfred Schäfer und Thomas Nagel vor.

Hier einige der vielen Positiv-Fakten:

1) Die Kundenkredite an Privat- und Firmenkunden sowie öffentliche Haushalte summierten sich zum 31. Dezember auf 1.024 Millionen Euro. Was ein Plus von 1,7 Prozent gegenüber 2012 ausmacht.
2) Aufgrund neuer DAX-Höchststände und positiver Meldungen aus der deutschen Wirtschaft legt das Wertpapiergeschäft bei der Sparkasse wieder zu. Die Umsätze wurden um 15 Prozent gesteigert.
3) Ein neuer Höchststand in der Unternehmens-Geschichte wurde bei den Spar-,Termin- und Sichteinlagen erzielt. Der Bestand summierte sich auf 1,140 Millionen Euro, was einen Zuwachs um 35 Millionen Euro (3,2 Prozent) bedeutete.
4) Erfolg auf der ganzen Linie meldet das Immobiliengeschäft. Auch der zweite Bauabschnitt in Sümmern-Dahlbreite ist eigentlich komplett mit den 67 Grundstücken vermarktet. Eine lange Liste an Immobilieninteressierten signalisiert die große Nachfrage.
5) Die Summe der neuen Bausparverträge im Wert von fast 31 Millionen Euro liegt knapp unter dem Spitzenwert von 2011.
6) Die Sparkasse sieht sich gut aufgestellt. Dazu trägt auch der erfolgreiche Umzug in die Marktpassage bei, wo Abteilungen zusammengeführt wurden. 108 moderne Arbeitsplätze sind hier geschaffen worden.
7) Von den 29 Auszubildenden haben jetzt zehn ihre Lehrabschlussprüfung bestanden und sind übernommen worden.
8) Mit rund 1,1 Millionen Euro wurden soziale, sportliche, kulturelle und karitative Projekte und Aktivitäten unterstützt. Hinzu kamen weitere 86 000 Euro aus der Bürgerstiftung der Sparkasse.
9) Die Sparkasse ist mit ihrer „Multi-Kanal-Strategie“ (Zitat Dr. Krämer) bestens aufgestellt. 42 Prozent der Girokontenbesitzer erledigen ihre Geldschäfte bereits online.
10) Mit gut 400 Girokonto-Neukunden hat die Sparkasse ebenfalls eine bemerkenswerte Entwicklung zu vermelden. 300 davon sind junge Kunden, was die Verantwortlichen der Sparkasse besonders erfreut hervorheben.
11) Positiv blickt das Sparkassen-Team in die Zukunft und unterstreicht seinen aktuellen Slogan: Sparkasse. Gut. Auch in Zukunft.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen