Schnellfahren wird in Kalthof sichtbar

Wenn das Smile-Symbol aufleuchtet, ist der Autofahrer maxmial 30km/h im Grundschul-Bereich gefahren. Uli Thiele (hinten. r.) überzeugte sich am Montag zusammen mit Schul- und Stadtvertretern von der neuen Anlage.
  • Wenn das Smile-Symbol aufleuchtet, ist der Autofahrer maxmial 30km/h im Grundschul-Bereich gefahren. Uli Thiele (hinten. r.) überzeugte sich am Montag zusammen mit Schul- und Stadtvertretern von der neuen Anlage.
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Uli Thiele, geschäftsführender Gesellschaft des global agierenden Kalthofer Unternehmens Kettenwerke Thiele, hat Wort gehalten und ein Geschwindigkeits-Messgerät vor der Grundschule Kalthof installieren lassen.

Thieles Privatinitiative

„Wir müssen für diese Privatinitiative dankbar sein“, urteilten sowohl Schulleiterin Karin Brandegger als auch Klaus-Peter Knops, Leiter des Ressorts Sicherheit, Bürger, Feuerwehr, über Uli Thieles Initiative. Uli Thiele, der 2011 die gemeinnützige Stiftung Uli Thiele gründete, liegt das Wohl der Grundschulkinder am Herzen, und er kündigte auf dem Neujahrsempfang 2012 die Installation dieses Messgerätes an. Thiele schenkte der Grundschule Kalthof gleich noch drei neue Fahrräder und die dazugehörigen Helme.
„Auf Iserlohner Stadtgebiet ist dies die erste stationäre Messeinrichtung vor einer Schule“, hofft Knops auf positive Nachahmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen