Speed-Dating
Ausbildungsbörse von MAV, Iserlohn Roosters und der Agentur für Arbeit

Wolfgang Brück (l.), Özgür Gökce und Sandra Pawlas wollen bei der Ausbildungsbörse in der Eissporthalle am Seilersee Bewerber und Firmenvertreter zusammenbringen.
  • Wolfgang Brück (l.), Özgür Gökce und Sandra Pawlas wollen bei der Ausbildungsbörse in der Eissporthalle am Seilersee Bewerber und Firmenvertreter zusammenbringen.
  • Foto: André Günther
  • hochgeladen von Lokalkompass Iserlohn-Hemer

Der Märkische Arbeitgeberverband (MAV) und die Iserlohn Roosters veranstalten in Kooperation mit der Agentur für Arbeit am 4. November eine gemeinsame Ausbildungsbörse. Junge Menschen, die für 2020 oder 2021 noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, können im Rahmen von Kurzinterviews mit interessanten Betrieben aus der Region in Kontakt treten.

Von André Günther

24 Ausbildungsinteressenten haben bei dem Speed-Dating jeweils für zehn Minuten die Möglichkeit, sich vorzustellen und Fragen zur jeweiligen Ausbildung beantwortet zu bekommen. Jeweils zwei Vertreter der zwölf teilnehmenden Firmen stehen dabei zur Verfügung. Alle Unternehmen sind entweder Mitglied im MAV oder Sponsor der Iserlohn Roosters. Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter der Iserlohn Roosters, erklärt, wie es zu der Idee kam. „Wir haben durch den steten Austausch mit unseren Sponsoren festgestellt, dass ein hoher Bedarf für qualifizierte Bewerber auf Ausbildungsstellen besteht, der durch die Corona-Krise noch verstärkt wird. Wir wollen den Prozess, in dem motivierte und qualifizierte junge Leute die für sie passenden Ausbildungsstelle finden, unterstützen." Allerdings gab Brück mit einem Schmunzeln zu: "Das ist für mich das erste Speed-Dating, an dem ich teilnehme."
Auch Özgur Gökce, Geschäftsführer des MAV, sieht einen großen Bedarf an einer solchen Veranstaltung. „Corona darf nicht dazu führen, dass die Ausbildung von Fachkräften vernachlässigt wird. Wir benötigen nach wie vor Fachkräfte bei uns im Kreis. Auch wenn aufgrund von Corona einige noch keinen Ausbildungsplatz für dieses Jahr haben, gibt es noch Chancen. Nichts ist schlimmer, als ein Jahr zu verbrennen“, lautet sein Appell.

Ausbildungsbeginn bis zum Jahresende

Und in der Tat können auch jetzt noch Bewerber eine Ausbildung in diesem Jahr beginnen. Dass dies nur bis August geht, sei ein weit verstreuter Irrglaube, meint Sandra Pawlas, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Iserlohn. "Silvester ist bei uns im August. Danach sprechen wir vom sogenannten 5. Quartal. Das bedeutet, dass noch bis Ende des Jahres ein Ausbildungsbeginn möglich ist. Deshalb ist die Veranstaltung auch nicht zu spät."
Pawlas hat in diesem Jahr mit außergewöhnlichen Problemen zu kämpfen. „Das Ausbildungsgeschehen hat sich in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Pandemie deutlich nach hinten verschoben. Anders als in den vergangenen Jahren konnten in diesem Jahr viele Orientierungs- und Beratungsangebote vor Ort nicht stattfinden. Lange kamen wir nicht in die Schulen rein, und auch außerhalb gab es fast nur die Onlineberatung. Daher begrüßen wir es, gemeinsam mit unseren Partnern in der Region neue Wege zu gehen“, erklärt Pawlas. „Wir müssen jetzt gemeinsam aktiv handeln – es darf keinen Corona-Jahrgang geben!“

Bewerbungen bis Ende Oktober

Die Ausbildungsbörse findet am 4. November ab 16.30 Uhr in den VIP-Räumen der Eissporthalle am Seilersee in Iserlohn statt. Bewerbungen für die Teilnahme am Speed-Dating senden Ausbildungswillige mit einem kurzen formlosen Lebenslauf und einem Motivationsschreiben bis Ende Oktober an: hillebrand@mav-net.de oder info@iec.de. Jeder Partner wählt drei Teilnehmer aus. Die Agentur für Arbeit steuert weitere Bewerber aus ihrem Interessenten-Pool bei, um nach Möglichkeit die bestmögliche Übereinstimmung zwischen den Interessenten und den Ausbildungsplätzen zu erzielen.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen