Energiespartage Iserlohn

Vertreter der an den Iserlohner Energiespartagen beteiligten Institutionen stellten ihr umfangreiches Programm vor.
  • Vertreter der an den Iserlohner Energiespartagen beteiligten Institutionen stellten ihr umfangreiches Programm vor.
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Wer sich so richtig geballt informieren und gleichzeitig kompetent in Sachen Energiesparen beraten lassen möchte, sollte die am Samstag beginnenden Iserlohner Energiespartage nicht verpassen.
Die wohl wichtigste Meldung konnte Gerd Clemens von der Finanzierungsberatung der Sparkasse mitteilen: „Ab dem 1. März ist auch wieder eine modifizierte Förderung von energetischen Maßnahmen möglich.“
Diese für Immobilienbesitzer wichtige Nachricht kam von der NRW-Bank.
Informationen zu diesem Thema, aber auch zu allen anderen energiepolitischen Bereichen können während der Iserlohner Energiespartage im Foyer der Sparkasse beantwortet werden. Von Samstag, 15. Januar bis Samstag, 22. Januar, werden neben Sparkassen-Mitarbeitern auch Vertreter der Umwelt- und Klimaschutz-Abteilung der Stadt Iserlohn, der Firma Bauking, der Stadtwerke Iserlohn (Abt. Energieberatung), der Verbraucherzentrale Iserlohn sowie Architektin Andrea Blömer, Architekt Leo Schwering und Jochen Pfänder als Energieberater im Handwerk zugegen sein.
Während von Montag, 17. Januar, bis Freitag, 21. Januar, die Aktionsstände unbesetzt sind, aber dennoch viel Informationen bieten, bekommen die Besucher an den beiden Samstagen zudem Wissenswertes im Rahmen von fünf Vorträgen jeweils ab 10.30 Uhr im Sparkassen-Foyer mitgeteilt.
„Wir müssen die Immobilien-Besitzer immer wieder auf die Notwendigkeit der Haus- oder Wohnungs-Modernisierung hinweisen“, erklärten die Vertreter aller Institutionen bei der Vorstellung des Programms und hielten letztlich fest, „dass die Modernisierung der Immobilie auch immer als eine Geldanlage zu sehen ist“.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen