Neue Corona-Schutzverordnung
In den MVG-Bussen sind ab Montag OP-Masken oder FFP2-Masken Pflicht

Ab Montag, 25. Januar, müssen in den Bussen der MVG OP- oder FFP2-Masken getragen werden.
  • Ab Montag, 25. Januar, müssen in den Bussen der MVG OP- oder FFP2-Masken getragen werden.
  • Foto: MVG
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Die aktualisierte Corona-Schutzverordnung sieht vor, dass ÖPNV-Kunden in Bussen und Bahnen, an Haltestellen und in Bahnhöfen ab Montag, 25. Januar, OP-Masken oder Masken, die dem FFP2-Standard entsprechen, tragen müssen. Die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) begrüßt auch diese Maßnahme zum Schutz ihrer Fahrgäste. Das Fahrpersonal der MVG ist bereits seit dem vergangenen Jahr mit nachhaltigen Masken ausgestattet, die den FFP2-Standard erfüllen und wiederverwendet werden können.

„Fahrzeuge im Nahverkehr sind keine Virenschleudern“, wiederholt MVG-Pressesprecher Jochen Sulies unablässig, was auch bundesweit von ÖPNV-Kollegenbetrieben gerne betont wird und nach Aussage der MVG zahlreiche Untersuchungen bisher bestätigen. „Das gilt insbesondere für Busse, in denen es einen konstanten Luftaustausch durch das häufige Öffnen der Türen an den Haltestellen und durch starke Lüftungsanlagen gibt. Aber gerade Masken mit FFP2-Standard können gegenüber den Alltagsmasken noch einmal mehr Sicherheit bringen", so Sullies.
Zur Schutz ihrer Kunden und ihrer Kollegen im Fahrdienst bittet die MVG deshalb dringend um die Einhaltung der aktualisierten Corona-Schutzverordnung: „Tragen Sie in unseren Linienbussen und an den Haltestellen bitte nur noch OP-Masken oder Masken mit FFP2-Standard.“ Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung wird die MVG wie bisher in Kooperation mit der Polizei und den Ordnungsämtern begegnen.

Regeln für Fahrer

Zur Vermeidung von Irritationen auf Seiten ihrer Fahrgäste weist die MVG auf folgende Punkte hin:
1. Während der Fahrt müssen die Fahrdienstmitarbeiter keine medizinischen Masken tragen, sie können es jedoch auf eigenen Wunsch. Grund: Seit Herbst des vergangenen Jahres besitzen alle Linienbusse Fahrerschutzscheiben.
2. Sobald der Fahrerplatz nach draußen oder in den Fahrgastraum verlassen wird, trägt auch das Fahrpersonal der MVG nur OP-Masken oder Masken mit FFP2-Standard. Bei der MVG sind wiederverwendbare und deshalb nachhaltige, dunkelblaue Gesichtsmasken des FFP2-Standards im Einsatz. Optisch gleichen diese Masken aber Stoffmasken. Die MVG-Mitarbeiter führen ein CE-Zertifikat für diese Masken mit sich.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen