Kanal-Untersuchungen mit Signalnebel ab Montag

In der kommenden Woche, von Montag, 13., bis Freitag, 17. November, wird die Stadt Iserlohn in Zusammenarbeit mit dem Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer das öffentliche Kanalnetz in Teilbereichen von Gerlingsen mit Signalnebel untersuchen. Anlass für die Untersuchung ist Fremdwasser im Kanalsystem.

Betroffen sind folgende Straßen: Am Heidufer, An der Egge, Barbarastraße, Hülsebuschweg, In den Telgen, Kurze Egge und Quellengrund. Bei der Untersuchung wird mit Hilfe eines Gebläses ein weißer dichter Nebel in die Kanäle geblasen. Dabei kann es vereinzelt zum Austritt von Nebel kommen. Eine Gefährdung für Mensch und Umwelt besteht jedoch nicht.
Die zu untersuchenden Kanäle und Schächte liegen größtenteils im öffentlichen Verkehrsraum. In Einzelfällen kann es jedoch erforderlich werden, dass die Mitarbeiter private Grundstücke betreten müssen.
Im Zuge der Arbeiten kann es zu kurzzeitigen Behinderungen und Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen. Dafür bittet die Stadt Iserlohn um Verständnis.
Ansprechpartner im Iserlohner Rathaus ist Matthias Schulz bei der Abteilung Stadtentwässerung, Tel. 02371 / 217-2725, E-Mail: matthias.schulz@iserlohn.de.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen