VHS Vortrag über "Fuß- und Nagelpilz"
Schluss mit einem Tabu

Am 20. Mai, veranstaltet der DRK Verband Iserlohn einen kostenfreien Vortrag zum Tabuthema Fuß- und Nagelpilz. Foto: AOK
  • Am 20. Mai, veranstaltet der DRK Verband Iserlohn einen kostenfreien Vortrag zum Tabuthema Fuß- und Nagelpilz. Foto: AOK
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Iserlohn. Im DRK Kreisverband Iserlohn findet am Freitag, 20. Mai, um 18 Uhr ein kostenfreier Vortrag zum Thema "Fuß- und Nagelpilz" statt. Das DRK stellt die Räumlichkeiten, Karnacksweg 35a, dafür zur Verfügung.

Ende mit der Totschweigerei

Pilzinfektionen sind nicht nur lästig, sondern sie werden in ihrer Hartnäckigkeit vielfach unterschätzt – auf jeden Fall werden sie totgeschwiegen. Epidemiologische Daten zeigen auf, dass in Deutschland jeder Zweite mit Fußpilzsporen infiziert ist. Jeder Dritte leidet unter Nagelpilz.

Sowohl abwarten als auch orale Medikation sind nicht die ideale Lösung für Pilzerkrankungen der Hände und Füße. Die Zunahme der Fuß- und Nagelpilzinfektionen bestätigt diese Aussage. Eine Chance den Nagelpilz zu besiegen besteht darin, dem Pilz den Nährboden zu nehmen und die Keratine der Haut und Nägel so zu verändern, dass die Pilzsporen dort keinen Nährboden finden. Das ist durch eine fünf bis zehn tägige Bearbeitung der Nägel möglich.

Therapie aus Israel

Die Therapie wurde in Israel entwickelt. Die Dermatologen am Toten Meer sind erfahrene Partner, wenn es um Behandlungsmethoden der Haut- und Pilzerkrankungen geht. Interessierte haben die Möglichkeit, sich kostenfrei über das Thema ausführlich zu informieren, diese Methode kennen zu lernen und praktische Tipps zum Schutz zu erhalten.

Auf Grund der sehr begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine verbindliche Anmeldung unter Tel. 0171/4885745 gebeten.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.