Ehrenamt junger Menschen in Coronazeiten
Young Women in Public Affairs Award des Zonta Clubs in Iserlohn

Sofia Masanovic,diesjährige Preisträgerin,1.Preis
  • Sofia Masanovic,diesjährige Preisträgerin,1.Preis
  • Foto: Zontaclub Iserlohn
  • hochgeladen von Stephan Faber

Wie bereits in den Jahren zuvor hat der Zonta-Club Iserlohn trotz der massiven gesellschaftlichen Einschränkungen und dem ausgebremsten sozialen Leben, den „Young Women in Public Affairs Award“ ausgeschrieben, um junge ehrenamtlich aktive Schülerinnen für ihr geleistetes Engagement in 2020 auszuzeichnen. Eine Preisverleihung konnte, so wie bereits im letzten Jahr, bisher noch nicht stattfinden. Der Zonta-Club hofft aber, vor oder spätestens nach den Sommerferien in der Schule der Gewinnerin mit den beteiligten Schulleitern, Lehrern, Familien und Gästen, die Wertschätzung des sozialen Tuns durch eine feierliche Verleihung gebührend zu würdigen.

Sofia Patrizia Masanovic vom Gymnasium an der Stenner, erhielt für ihr Engagement den ersten Platz, der mit 400 Euro dotiert wurde. Besonderen Einsatz zeigte die 18 jährige in der Schule durch die Teilnahme in der Schülervertretung. Ihr wurde die Leitung des Organisationsteams übertragen, so dass sie schulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Aktionen am Schulsporttag, Mithilfe bei Sponsorenläufen, Schulbepflanzung und Disco-Veranstaltungen mit zu organisieren hatte. Bei „Schüler helfen Schülern“ brachte sie sich ebenfalls ein. Zur Streitschlichterin ließ sie sich zudem ausbilden. Für die Projekte mit den Themen“ Diskriminierung“, „Drogenkonsum“ und „Reduktion von Abfall“ interessierte sie sich besonders. Eine besondere Wertschätzung erfuhr Sofia bei der Teilnahme an dem internationalen Zusammentreffen von Schulen in Straßburg (EUROSCOLA),weil
sie dort als Gruppenleiterin agieren durfte.
Außerschulisch ist Sofia seit 2017 politisch bei den JUSOS aktiv dabei und arbeitet darüber hinaus mit Begeisterung bei der ASF (Arbeitsgemeinschaft sozial demokratischer Frauen) mit. Aber auch für die älteren Menschen bringt sich Sofia ein, indem sie in einem Seniorenwohnheim in Iserlohn so regelmäßig wie möglich, durch das Spielen von Geige und Klavier den Alltag verschönen versucht. Ihr weiterer musikalischer Einsatz umfasste das Singen als Jugendliche in der Kantorei. Ihre Vielseitigkeit und die Fülle an Interesse zeigte sie letztlich auch bei einem Theaterprojekt der Stadt Hemer. In Summe eine erstaunliche Vielfalt an Interesse und Energie.

In vergleichbarer Weise aktiv konnte sich Lelia Sophie Schittko als Zweitplatzierte mit einem Preisgeld von 300 Euro geehrt fühlen. Auch sie ist Schülerin im Gymnasium an der Stenner. Ihre schulischen Engagements umfassen dir Funktion als Sporthelferin, die Leitung des Schulsanitätsdienstes in Doppelspitze, die regelmäßige Präsenz als Streitschlichterin, so dass sie anerkannte Ansprechpartnerin für Lehrer und Schüler ist. Außerschulisch engagiert sich Lelia seit 2017 in der evangelischen Kirchenarbeit. Sie hilft bei der Konfirmandenarbeit, ist aktiv beim CVJM und hat Kindergottesdienste mitgegründet. Durch ihre Jugendarbeit und Teilnahme an Planungstreffen mit Erwachsenen lokal und auf Westfalenebene, ist sie diejenige, die die Ideen und Wünsche der Jugendlichen /Kinder den Erwachsenen gegenüber repräsentiert . Ihr besonderes Engagement gilt zudem dem Jugend Rot Kreuz, wo sie sich zum Mitglied des Leitungskräfteteams zählen kann. Sie ist bereits mit 17 Jahren zum 2.Mal als Delegierte des Kreisverbands gewählt worden und hat die Aufgabe inne, die Interessen des Kreisverbands in der Landeskonferenz zu vertreten.

Ferner wurden auch Katarina Knüppel (Gymnasium an der Stenner), Amrey Mareike Schmale (Gesamtschule Hemer) und Valentina Stein (Gesamtschule Hemer) ausgezeichnet. Sie erhielten jeweils 100 Euro Preisgeld.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen