Caron nach Nashville verkauft

Sébastien Caron

Das ist eine schlechte Nachricht für die Iserlohn Roosters. Torhüter Sébastien Caron, der maßgeblichen Anteil am Erreichen der Pre-Play-Offs hatte, ist von Tampa Bay, wo er nach der Saison drei Spiele für die Lightnings machte, nach Nashville zu Predators „verkauft“ worden. Tampa erhielt im Gegenzug den jungen schwedischen Torhüter Anders Lindback, Stürmer Kyle Wilson und ein Draftrecht. Nashville erhielt neben Caron (Gehalt: 525 000 US-Dollar) unter anderem zwei Zweitrunden-Ziehungsrechte für die NHL-Ziehung am 22. und 23. Juni in Pittsburg. Hier dürfte sich entscheiden, ob Nashville Carons Rechte behält oder ihn weiter veräußert. Allerdings bleibt der Caron-Vertrag mit den Roosters zunächst einmal unberührt.
Von den Roosters war keine Stellungnahme zu erhalten. Manager Karsten Mende weilt zurzeit mit Sohn Jonas in Kroatien.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen