Jugendliche im ERGI-Rollhockey-Feriencamp

3Bilder
Wo: Hemberg-Sporthalle, Immermannstraße, 58636 Iserlohn auf Karte anzeigen

Vom Pressewart des Rollhockey-Bundesligisten ERG Iserlohn, Tim Graumann, erhielten wir von einem Rollhockey-Camp folgende Presseinformationen und bilder zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Iserlohn bot die ERGI an den vergangenen beiden Tagen interessierten Kindern die Möglichkeit, einmal etwas Rollhockey-Luft zu schnuppern.
Immerhin 26 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren folgten der Einladung des deutschen Pokalsiegers an den Hemberg.
„Mit einer solchen Resonanz haben wir gar nicht gerechnet“, freute sich Ralf Henke, einer so großen Anzahl an jungen Sportlern einmal einen Einblick in den Rollhockey-Sport geben zu können: „Es zeigt uns eindeutig, dass der hiesige Nachwuchs uns durchaus auf dem Schirm hat.“ Zumal die teilnehmenden Kinder, die von den ERGI-Youngstern Lukas Kost, Kai Milewski und Timon Henke erstklassig betreut wurden, sich wirklich begeistert zeigten.
„Wenn man bedenkt, dass die meisten Kids vorher noch nie auf Rollschuhen standen oder einen Hockeyschläger in der Hand hatten, haben die sich allesamt sehr geschickt angestellt“, lobte Timon Henke die jungen Probanden, die Montag und Dienstag jeweils zwischen zehn und 16 Uhr unter seinen
Fittichen standen.
Nach einer kurzen Einweisung in die Handhabung der Ausrüstung wurden dabei zunächst Laufübungen durchgeführt, um dann nach gut 90 Minuten auch zu Schläger und Ball zu greifen. „Unglaublich, wie schnell die laufsicher waren und dann hier regelrecht durch die Halle gefegt sind“, war das Trainer-
Trio übereinstimmend baff, welch große Fortschritte die Rollhockey-Neulinge innerhalb kürzester Zeit machten. „Selbst ins Tor haben sich sofort einige gewagt!“ Und so konnten beide Tage sogar mit einem richtigen kleinen Spielchen abgeschlossen werden.
Für den Clubchef Ralf Henke blieb letztlich nur noch festzustellen: „Auf diesen großen Erfolg werden wir jetzt natürlich aufbauen, eine Wiederholung der Aktion steht für uns schon fest.“ Ob auch einige Kinder tatsächlich auf diesem Weg zur ERGI gefunden haben, wird sich in den nächsten Tagen zeigen,
wenn der Trainingsbetrieb der Jugendabteilung wieder beginnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen