Michael Dahmen: "Wir wollen in die Play-Offs"

Vor einer neuen Herausforderung sieht Michael Dahmen, Manager der Noma Kangaroos Iserlohn, den Verein.

„Wir haben immer versucht, auch in der Regionalliga ein gutes Niveau zu bieten“, blickt Michael Dahmen zurück, „ich war zudem vor ein paar Wochen von der 2. Liga zu einem Info-Gespräch eingeladen. Auf uns kommt organisatorisch nichts Neues zu. Wir haben aber in der 2. Bundesliga Nord erheblich weitere Fahrten zu absolvieren. Insgesamt werden wir allein schon bei den Gebühren (Start, Schiedsrichter, Ausbildungs-Fond) mit rund 20 000 Euro mehr belastet.“
Deshalb ist Dahmen sehr glücklich, „dass sich alle Sponsoren bereit erklärt haben, weitermachen zu wollen.“ Dahmen: „Ich werde in den kommenden Wochen die entsprechenden Gespräche führen.“ Er ist optimistisch, dass auch neue Sponsoren gewonnen werden können.

Erst mit den deutschen Spielern sprechen

Was die Spielerplanungen für die 2. Bundesliga betrifft, „werden wir erst mit deutschen Spielern sprechen. Erst dann werden wir die Ausländerstellen besetzen. Ich gehe davon aus, dass wir zwei ausländische Spieler verpflichten werden.“
Es stehen auch Gespräche mit dem Bundesligisten Phoenix Hagen an, mit dem man gerne weiter kooperieren möchte.“
Er hat zusammen mit Trainer Matthias Grothe auch schon einmal die neue Saison „durchgespielt“: „Wir haben schon unsere Ziele und möchten mit unserer Manschaft einen Play-Off-Platz erreichen.“ Dazu müssten die Kangaroos unter die ersten Mannschaften der 2. Bundesliga kommen.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.