NOMA Iserlohn Kangaroos:Rückblick - Ereignisreiches Jahr 2012!

10Bilder

Auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2012 können die Senioren- und Jugendteams der NOMA Iserlohn Kangaroos zurückblicken. Highlights waren zwei Aufstiege, der 3.Platz der U18 und die NRW-Liga-Qualifikation der U16A!

Mit dem letzten Wochenende fand auch der Spielbetrieb in den Basketball-Ligen NRWs für das Jahr 2012 ein Ende. Nahezu alle Mannschaften standen noch einmal auf dem Parkett und haben nun rund einen Monat Pause, bevor es Mitte Januar zu den ersten Spielen im Jahr 2013 kommt. Ein Blick auf die Gesamtbilanz bescheinigt den Senioren- und Jugendteams der NOMA Iserlohn Kangaroos ein gutes Jahr 2012!

Zwei souveräne Wiederaufstiege

Die 1.Damenmannschaft und das Zweitvertretung der Herrenmannschaft feierte ihre Highlights bereits im Frühjahr! Nach dem unglücklichen Abstieg setzten sich beide Teams souverän in der tieferen Liga durch und feierten den verdienten Wiederaufstieg. Die 2.Herren (Foto links) legte dabei als einziges Team des Vereins eine makellose Bilanz mit 22 Siegen aus 22 Spielen hin, gekrönt mit einem 129:32 Erfolg am drittletzten Spieltag gegen Meschede. Auch die 1.Damen zeigte schnell, dass die Landesliga nur eine Zwischenstation auf dem Weg zurück sein würde. Früh sicherte sich das Team von Trainer Uli Risse die Rückkehr in die Oberliga. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von elf Siegen und elf Niederlagen beendete die 3.Herren die Bezirksligasaison auf einem guten sechsten Platz, die „Vierte“ und „Fünfte“ schaffte jeweils den Sprung in die Playoffs der Kreisliga, wo die 4.Mannschaft erst im Halbfinale dem späteren Aufsteiger Menden unterlag. Einen kleinen Knick erhält diese starke Bilanz lediglich durch den Abstieg der 2.Damen, die sich aktuell aber auf dem besten Weg zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga befinden.

Bei den NOMA-Jugendteams erreichte die älteste Mannschaft auch die beste Bilanz. Die U18A legte in der Regionalliga eine sensationelle Saison hin und gewann 14 von 18 Spielen, am Ende landete man auf Rang Drei. Für Trainer Tim Schotte war es ein exzellenter Start in die Trainerkarriere, zudem schaffte Topscorer Lennart Korff (Foto rechts) in diesem Sommer den Sprung in den Regionalliga-Kader der 1.Herren. Auch die U16A legte nach durchwachsenem Saisonstart eine gute Rückrunde hin und landete letztlich auf dem sechsten Platz, eine gute Basis für den diesjährigen Erfolg in der NRW-Liga. Die U14A beendete ihre Regionalliga-Saison auf Rang Fünf und trotzte dabei einem Trainerwechsel mitten in der Saison, die U12A von Trainer Marcus Dützer erreichte wie in den Vorjahren die Endrunde um die Westdeutsche Meisterschaft.

Erfolgreiche Qualifikationen- Starke Saison der U16A

Bereits kurz nach Saisonende ging es für die U12 um ihren neuen Trainer Sebastian Imkeller direkt mit dem Basketball weiter, in den Spielen gegen die Baskets Lüdenscheid qualifizierte man sich erfolgreich für die Regionalliga, wo man mit zehn Siegen bei nur einer Niederlage derzeit den zweiten Tabellenplatz- punktgleich mit Spitzenreiter Boele Kabel- belegt. Im Mai spielten dann auch die U18 und U16 die Qualifikation für die landeshöchste NRW-Liga. Während die U18A klar scheiterte, setzte sich die U16 (Foto links) sensationell gegen Haspe und den TSV Hagen durch und qualifizierte sich erstmals seit Jahren wieder für die NRW-Liga. Die Erfolgsgeschichte hat auch bis heute angehalten: Mit neun Siegen aus den ersten zehn Spielen steht man aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Vier U16-Spieler stehen zudem auch im Kader des JBBL-Teams Phoenix Hagen Youngsters unter Leitung von NOMA-Headcoach Matthias Grothe.

Mit ausgeglichener Bilanz steht die U18 aktuell auf dem Sechsten Rang der Tabelle, den gleichen Platz nimmt auch die U14 ein. Die 2.Herrenmannschaft und die 1.Damen haben sich nach ihren Wiederaufstiegen im Mittelfeld der Tabelle etabliert, auch die 3.Herren liegt aktuell auf einem solchen Platz. Erster der Kreisliga ist die 2.Damen, die den Wiederaufstieg in die Bezirksliga forciert. Somit befinden sich auch in der Spielzeit 2012/2013 alle Mannschaften der NOMA Iserlohn Kangaroos im Soll!

Was passierte abseits des Feldes?

Natürlich waren die Kangaroos auch im Jahr 2012 bei vielen Events aktiv. Im April feierte man bei der vereinseigenen Frühlingsfeier in der Schauburg, im Mai stand die traditionelle Saisonabschlussfeier in der Sporthalle an der Sundernallee an. Spieler aus allen Mannschaften, sowie zahlreiche Eltern, Helfer und Verantwortliche ließen eine erfolgreiche Saison Revue passieren und verfolgten das DFB-Pokal Finale gemeinsam auf einer Großbildleinwand, sodass die Abschlussfeier wie in jedem Jahr zu einem großen Erfolg wurde.

Beinahe traditionell ist mittlerweile auch die Teilnahme der NOMA Iserlohn Kangaroos beim Schützenumzug des Schützenfestes in Iserlohn. Wieder fanden sich Spieler aller Mannschaften in der Stadt ein und zogen vor tausenden Menschen am Straßenrand bis hin zur Alexanderhöhe. Ebenfalls im Sommer machte die NRW-Streetball-Tour (Foto links)wieder Station auf dem Schillerplatz in Iserlohn. Den ganzen Tag über standen sich viele Spieler aus Iserlohn und Umgebung, sowie auch viele Nicht-Vereinsspieler im „Drei gegen Drei“ gegenüber und sorgten für einen großen Erfolg der Aktion.

Fest im Kalender eingetragen ist seit Jahren auch das Herbstcamp (Foto rechts) der NOMA Iserlohn Kangaroos, welches auch in diesem Jahr in der ersten Ferienwoche ausgetragen wurde. Unter der Leitung von Headcoach Matthias Grothe und der Unterstützung zahlreicher Regionalliga-Spieler arbeiteten über 50 Kinder vier Tage lang an ihren Fähigkeiten. Der Spaß stand an diesen vier Tagen allerdings klar im Vordergrund, sodass man erneut von einem großen Erfolg sprechen kann. Zudem fand in den Osterferien erstmals ein Ostercamp statt, welches sich speziell an leistungsorientierte Spieler richtete. Und da man in Sachen „Jugendförderung“ weitere Fortschritte machen will, wurde das NOMA-Schulprogramm ausgebaut und erstmals ein „Basketball-Aktionstag“ ausgerichtet, wo man 150 Schüler sichtete.

Auch der letzte Monat des Jahres hielt für die NOMA-Teams noch einige Highlights parat. So freuten sich die Minis aus der U10 und U12 über den Besuch des Nikolaus (Foto links), der mit tatkräftiger Unterstützung der Profis aus der 1.Mannschaft Geschenke verteilte. Im Anschluss an zwei Topspieler de 2.Herren und 1.Damen fand am Abend des 15.Dezember zudem noch die vereinsinterne Weihnachtsfeier in der Sporthalle an der Sundernallee statt.

Ebenfalls als großer Erfolg kann das U10-Turnier mit ganzen 17 Mannschaften bezeichnet werden, ein Turnier in einer solchen Größenordnung fand noch nie in Iserlohn statt. Und natürlich haben wir auch viel getan, um uns selbst zu verbessern. So nahmen die Kangaroos an der „Phoenix InHouse Coach Clinic“ in Hagen teil und organisierten unter der Leitung von Matthias Grothe auch einen eigenen Trainerlehrgang. Zudem konnte man nach einer von Profischiedsrichter Marco Behm angeleiteten Ausbildung neun neue Schiedsrichter begrüßen! Durch eine Kooperation mit dem I95 organisierte man für die Saisonvorbereitung der 2.Herrenmannschaft spezifisches Schwimmtraining. Und nicht zuletzt hat man seit November mit Niklas Steneberg erstmals einen FSJ’ler (Freiwilliges Soziales Jahr) in seinen Reihen.

Außerdem halfen die NOMA Iserlohn Kangaroos bei der „Sportlerehrung MK“, nahmen mit zahlreichen Jugend- und Seniorenspielern beim „IKZ Theaterfest“ auf der Alexanderhöhe teil, führten wie in den letzten Jahren die Aktion „CariTasche“ der Caritas beim letzten Heimspiel des Jahres durch, nahmen an der „Aktion WIR“ der Stadtwerke teil und natürlich war auch unser Maskottchen Jumpy mehrfach auf Tour!

Es hat sich also viel getan bei den NOMA Iserlohn Kangaroos im Jahr 2012! Hoffen wir auch 2013 auf ein ähnlich erfolgreiches Jahr! Bis dahin wünschen die NOMA Iserlohn Kangaroos Euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

www.noma-iserlohn-kangaroos.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen