Perfekte Vorbereitung für die Europaliga

Damen-Bundesliga, 7. Spieltag - in Darmstadt

(tg) Die Iserlohner Damen nutzten den Spieltag in Darmstadt, um sich für das Euroliga-Spiel am kommenden Wochenende in der Schweiz warm zu schießen. Coach Quim Puigvert war jedenfalls zufrieden und freute sich besonders über die beiden Shut-outs für Torfrau Melanie Kirmse.

7. Spiel: ERG Iserlohn - RSC Darmstadt 7:0 (4:0)

Die lange Phase ohne Spielpraxis - die ERGI-Damen schnürten zuletzt am 23. November die Rollschuhe für ein Pflichtspiel - war den Sauerländerinnen anfangs ein wenig anzumerken: Etwas langsamer als gewohnt fanden sie ihren Rhythmus. Der Doppelschlag von Laura La Rocca (5.) und Katharina Neubert (6.) löste allerdings das Eis, fortan wurden die Bewegungen mit und ohne Ball flüssiger, so dass weitere Tore durch Maren Wichardt (12./13), Laura La Rocca (25.), Katharina Neubert (26.) und Saskia Pothöfer (33.) wie von selbst fielen.

ERG Iserlohn: M. Kirmse; S. Pothöfer (1), M. Wichardt (2), F. Neubert, K. Neubert (2), L. La Rocca (2), B. Schulte, N. Schulte. - RSC Darmstadt: L. Brum de Freitas, N. Uhl; L. Heger, V. Wortmann, F. Strobel, S. Kolbe, M. Armbruster, S. Blazquez. - Schiedsrichter: F. Schäfer.

Torfolge: 1:0 (5.) L. La Rocca, 2:0 (6.) K. Neubert, 3:0 (12.) M. Wichardt, 4:0 (13.) M. Wichardt, 5:0 (25.) L. La Rocca, 6:0 (26.) K. Neubert, 7:0 (33.) S. Pothöfer. - Teamfouls: Iserlohn 1 - Darmstadt 2

8. Spiel: ERG Iserlohn - SC Bison Calenberg 5:0 (3:0)

Die Bisons aus Calenberg waren eine deutlich härtere Nuss als die Gastgeberinnen, folglich war die Konzentration höher und davon wiederum profitierte das Teamplay der ERGI deutlich. Der Ball lief flüssig durch die eigenen Reihen, in der Abwehr wurde gut geschoben und somit war es letztlich auch keine Frage, dass die Waldstädterinnen das Match um den zweiten Tabellenplatz als Siegerinnen beendeten. Melanie Kirmse bekam zwar deutlich mehr zu tun als im ersten Spiel, löste ihre Aufgaben aber fehlerfrei. Auf der Gegenseite hatten Laura La Rocca (2.) und Britta Schulte (5.) frühzeitig die Richtung vorgegeben. Danach verfestigte der SC seine Abwehr und es wurde für die Iserlohnerinnen schwieriger eine Lücke aufzureißen. Wenn dies jedoch gelang, waren die ERGI-Damen eiskalt und machten durch Laura La Rocca (10./35.) und Katharina Neubert (32.) den 5:0-Erfolg perfekt.

ERG Iserlohn: M. Kirmse; S. Pothöfer, M. Wichardt, F. Neubert, K. Neubert (1), L. La Rocca (3), B. Schulte (1), N. Schulte. - SC Bison Calenberg: C. Mayer, J. Hasenheit; L. Dobbratz, E, Schulte, A. Hasenheit, B. Johansson, F. Hasenheit, A. Hartje, J. Johansson. - Schiedsrichter: K. Altmann

Torfolge: 1:0 (2.) L. La Rocca, 2:0 (5.) B. Schulte, 3:0 (10.) L. La Rocca, 4:0 (32.) K. Neubert, 5:0 (35.) L. La Rocca. - Teamfouls: Iserlohn 5 - Calenberg 6

Autor:

Tim Graumann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen