Knapp 100-mal Sport
"Sport im Park 2019": Letmather Volksgarten und der Fritz-Kühn-Platz als Standorte

Die Organisatoren und Unterstützer haben am Fritz-Kühn-Platz das Programm von Sport im Park 2019 vorgestellt. Foto: Günther Die Organisatoren und Unterstützer haben am Fritz-Kühn-Platz das Programm von ,Sport im Park' 2019 vorgestellt. Foto: Günther
  • Die Organisatoren und Unterstützer haben am Fritz-Kühn-Platz das Programm von Sport im Park 2019 vorgestellt. Foto: Günther Die Organisatoren und Unterstützer haben am Fritz-Kühn-Platz das Programm von ,Sport im Park' 2019 vorgestellt. Foto: Günther
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Nach der Erfolgsgeschichte bei der Premiere im vergangenen Jahr findet auch 2019 wieder ,Sport im Park' statt. Dabei freut es den Ausrichter, den Kreissportbund Märkischer Kreis, dass neben Letmathe mit Iserlohn ein zweiter Standort hinzukommt und das Angebot noch einmal deutlich erweitert werden konnte.

Von André Günther

Erfolgsgeschichte findet Fortsetzung

Fünf Wochen lang sind Interessierte wieder herzlich eingeladen, bei dem Förderprogramm des Landessportbundes NRW kostenlos mitzumachen. Knapp 100 Sport- und Bewegungskurse bieten die neun teilnehmenden heimischen Vereine in diesem Jahr an (64 in Letmathe, 33 in Iserlohn).

Von Zumba bis Selbstverteidigung

Dabei reicht die Bandbreite von Tanzkursen wie Zumba oder Videoclip Dancing über verschiedene Fitnessangebote wie Pound und Kapow, Taekwondo- und Selbstverteidigungskurse bis hin zu Basketball und Handball. Spezielle Angebote gibt es dabei auch für die Senioren der Generation 50+ und für Kinder und Jugendliche. Das komplette Programm findet man im Einzelnen aufgelistet auf der Internetseite des Kreissportbundes www.ksb-mk.de/angebote/sport-im-park/ und zusätzlich bei Facebook und Instagram.
„Im vergangenen Jahr haben sehr viele Frauen mitgemacht, wobei die Angebote auch für die Männer sehr interessant sind.

Hoffnung auf Teilnahme von mehr Männern

Deshalb hoffen wir, dass diesmal auch sehr viele Herren bei ,Sport im Park' teilnehmen“, wünscht sich Organisatorin Monika Hermanns. Unterstützt wird der Kreissportbund Märkischer Kreis dabei von der AOK, der IGW, den Stadtwerken und der Sparkasse. Als teilnehmende Sportvereine sind in diesem Jahr dabei: Letmather TV, TuS Iserlohn, TuS 06 Dröschede, SC Hennen, TV Griesenbrauck, DJK Sümmern, Iserlohn Kangaroos, TSL 2000 Letmathe und TKD Center Iserlohn.

Start am 29. Juli

Los geht es am 29. Juli im Letmather Volksgarten an der Musikmuschel. Bis zum 23. August gehen die Angebote dort. Vom 6. August bis zum 30. August findet ,Sport im Park' dann zum ersten Mal auf dem Fritz-Kühn-Platz in Iserlohn statt. Treffpunkte für die Kurse ist dort die Wiese vor dem städtischen Museum.

Aktuelle Infos auf KSB-Homepage

„Ich möchte alle Teilnehmer bitten, eine eigene Tasse, Becher oder Trinkflasche mitzubringen. Kostenlose Getränke stellen wir zur Verfügung“, meint Monika Hermanns. Zudem weist sie alle Teilnehmer darauf hin, sich im Vorfeld über die KSB-Homepage zu erkundigen, ob es zu Veränderungen oder Verschiebungen kommt. Diese werden kurzfristig auf der Internetseite täglich aktualisiert, so dass man sich im Zweifelsfall den Weg in den Park sparen kann, sollte der Kurs einmal ausfallen. Darüber hinaus stehen dem Veranstalter auch die Sporthallen an der Realschule Bömberg und am Gymnasium Letmathe zur Verfügung, um bei Regen die Kurse auch im Trockenen stattfinden zu lassen. Auch diese wetterbedingten Veränderungen werden auf der Internetseite immer kurzfristig bekannt gegeben. Die Organisatoren und Unterstützer haben am Fritz-Kühn-Platz das Programm von Sport im Park 2019 vorgestellt. Foto: Günther Die Organisatoren und Unterstützer haben am Fritz-Kühn-Platz das Programm von ,Sport im Park' 2019 vorgestellt. Foto: Günther

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.