Doppel-Podium und Tabellenführung für Jan Deitenbach
Supermoto IDM in Oschersleben

Supermoto IDM 2021 in Oschersleben. Foto: Dierich
3Bilder
  • Supermoto IDM 2021 in Oschersleben. Foto: Dierich
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Iserlohn. Bei der vierten Runde zur Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft (IDM) in Oschersleben fuhr Jan Deitenbach vom Team Ravenol Bergos Racing in beiden Rennen auf das Podest. Damit übernahm der Husqvarna-Pilot auch die Tabellenführung.

Am Samstag, 28. August, ging das Qualyfying mit dem Geländeteil über die Bühne. Erstmals verpasste Jan Deitenbach in dieser Saison knapp den Sprung in die erste Startreihe und landete auf Platz fünf. „Ich habe einfach keine perfekte Runde hinbekommen. Vom Speed hätte es Platz zwei sein können, haben wir hinterher bei den Daten ausgelesen. Mein Fehler,“ so Deitenbach etwas enttäuscht.

Supermoto IDM 2021 in Oschersleben. Foto: Dierich
  • Supermoto IDM 2021 in Oschersleben. Foto: Dierich
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

In der Nacht zum Sonntag, 29. August,  verwandelte heftiger Regen den präparierten Geländeteil erneut in ein Schlammfeld, unpassierbar mit den Supermoto-Reifen. So ging der erste Lauf nur auf der Kartbahn am Mittag an den Start. Gaststarter Markus Class setzte sich von der Pole an die Spitze, gefolgt vom Sieger des letzten Rennens, Nico Joannidis, und Jan Deitenbach. Das Spitzentrio konnte sich zunächst etwas vom Feld absetzen. Jan Deitenbach kämpfte intensiv um Rang zwei, dadurch konnten die Verfolger wieder heran kommen. Am Ende kamen Platz zwei bis sieben innerhalb einer Sekunde ins Ziel. „Das war eng, aber es hat mit Rang drei zum Podium gereicht,“ freute sich Jan Deitenbach.

Jan Deitenbach ganz oben bei der Supermoto IDM. Foto: Dierich
  • Jan Deitenbach ganz oben bei der Supermoto IDM. Foto: Dierich
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Noch in der Startaufstellung der zweiten Runde wechselten fast alle Spitzenpiloten komplett auf Slicks. Den Start sicherte sich erneut Markus Class vor Nico Joannidis, Jan Deitenbach schafft es aus der zweiten Reihe wieder auf Platz drei.

Jetzt machte Jan Deitenbach mehr Druck auf Nico Joannidis. Und kurz nach Halbzeit presste er sich auf Platz zwei vorbei. Zwei Runden später stürzt Nico Joannidis, und Jan Deitenbach kann ungefährdet auf Platz zwei das Ziel erreichen.

Jan Deitenbach sichert sich den Titel in der Top-Klasse S1. Foto: Dierich
  • Jan Deitenbach sichert sich den Titel in der Top-Klasse S1. Foto: Dierich
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Da Markus Class als Gaststarter keine Punkte bekommt, übernahm Jan Deitenbach mit seinen beiden Podestplätzen die Meisterschaftsführung. So wird er beim nächsten Rennen genau an seinem Geburtstag mit dem roten Nummernschild an den Start gehen. Diese vorletzte Runde zur Supermoto IDM läuft am Sonntag, 12. September, beim Stadtrennen im saarländischen Sankt Wendel.

Autor:

Lara Ostfeld aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen