Das Jahr geht – Letmather Vereine lösen ihre Sammeltaler in der Sparkasse ein

Zu den „Abräumern“ der jährlichen Sammelaktion des Letmather Einzelhandels gehörten dieses Jahr die Vorsitzende Ute Foos (2.v.l.) des evangelischen Frauenkreises, Peter Koschinksi (3.v.l.) vom Kolpingchor Letmathe und Irene Czessak (4.v.l.) vom Hausfrauenbund.
2Bilder
  • Zu den „Abräumern“ der jährlichen Sammelaktion des Letmather Einzelhandels gehörten dieses Jahr die Vorsitzende Ute Foos (2.v.l.) des evangelischen Frauenkreises, Peter Koschinksi (3.v.l.) vom Kolpingchor Letmathe und Irene Czessak (4.v.l.) vom Hausfrauenbund.
  • hochgeladen von Stephan Greitzke

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Kantine in der Letmather Sparkassen-Filiale in der Hagener Straße.

Denn Bernd Hartmann, ehemaliger Chef der Werbegemeinschaft und Ideengeber zur Talersammel-Aktion lud wieder über siebzig Letmather Vereine in familiärer Atmosphäre zu der heiß ersehnten Scheck-Übergabe vor Weihnachten ein.

Zu dieser erfolgreichen Aktion, die vor zwanzig Jahren von Bernd Hartman gestartet wurde, gehören inzwischen 45 Letmather Einzelhändler, die für einen Einkauf immer Anteil-Taler verteilen. Diese werden am Ende des Jahres von der aktiven Letmather Werbegemeinschaft in Barschecks umgemünzt. So kann jeder etwas Gutes für seinen eigenen Verein tun. Über 150 Tausend Euro sind so in den letzten zwanzig Jahren mit dieser einzigartigen Aktion zusammen gekommen. „Eine Win-win-Situation, denn so kaufen Letmather in ihrer Stadt ein und tun dabei noch etwas Gutes für den Verein“, wie Rainer Großberndt, aktiver Chef der Letmather Werbegemeinschaft zu berichten weiß.
Für das leibliche Wohl bei dieser beliebten, vorweihnachtlichen Sammelaktion sorgte das Team der Sparkasse-Letmathe um Niederlassungsleiterin Katharina Köchling. Mit Berthold Reich von „Schwebeschlaf“, Thorsten Weiß vom Musikgeschäft „Im Takt“ und Manfred Klingelhöfer von „Der Laden“ wuchs die Anzahl der Geschäfte, die sich an der ganzjährigen Taleraktion beteiligen, auf jetzt 45 Geschäfte. Zu den Letmather Vereinen, die dieses Jahr die meisten Punkte und damit den größten Scheck für ihren Verein von Bernd Hartmann überreicht bekamen, gehören der KiGa Regenbogen, der Sängerbund Letmathe, der Letmather Hausfrauenbund und der evangelische Frauenkreis, der 700 € verbuchen konnte.

Zu den „Abräumern“ der jährlichen Sammelaktion des Letmather Einzelhandels gehörten dieses Jahr die Vorsitzende Ute Foos (2.v.l.) des evangelischen Frauenkreises, Peter Koschinksi (3.v.l.) vom Kolpingchor Letmathe und Irene Czessak (4.v.l.) vom Hausfrauenbund.
Rainer Großberndt (2.v.l.) freute sich in der Letmather Sparkassen mit Niederlassungsleiterin Katharina Köchling und Bernd Hartmann (5.v.l.), dass sich mit Berthold Reich, Thorsten Weiß und Mafred Klingehöfer jetzt schon 45 Einzelhändler an der Sammelaktion für Vereine beteiligen.
Autor:

Stephan Greitzke aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.