Die Einsätze der Berufsfeuerwehr zu Silvester

5Bilder

Die Sylvesternacht bei der Feuerwehr Iserlohn gestaltete sich, verglichen
mit den Silvesternächten der Vorjahre, durchschnittlich.
Insgesamt 62 Einsätze beschäftigten den Brandschutz- und den
Rettungsdienst Ihrer Feuerwehr in dieser Nacht.
Kurz nach Mittagnacht war an der Altenaer Straße ein Baum in Brand
geraten. Eine Rakete war in diesem hängen geblieben.
Gegen 00:47 Uhr wurde in der Hövelstraße ein brennender Balkon
gemeldet. Beim Eintreffen wurde ersichtlich, dass auf dem Balkon zwei
Blumenkästen brannten. Diese wurden über die Drehleiter abgelöscht. Die
äußere der beiden Glasscheiben der Balkontür war bereits durch die Hitze
geplatzt. Da die zweite Scheibe bis zum Eintreffen der Feuerwehr Stand
gehalten hatte, kam es zu keinen Schäden im Gebäude. Bei diesem
Einsatz wurde die Berufsfeuerwehr durch die Löschgruppe Stadtmitte
unterstützt.
Um 01:22 Uhr musste an der Bergwerkstraße brennendes Gestrüb
gelöscht werden.
Um 03:03 bat die Polizei um Amtshilfe. Auf der Straße Am großen Teich
mehrerer Container auf der Straße lagen.
Im Rettungsdienst lag der Schwerpunkt des Einsatzaufkommens in der
Zeit ab 0:42 Uhr bis heute morgen um 06:30 Uhr. Insgesamt 55 Einsätze
wurden über die gesamte Schicht im Rettungsdienst gefahren.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.