Ein 90-Betten-Hotel auf der Edelburg-Anlage

24Bilder

Paul Emmanuel de Becker Remy, Edelburg-Schlossherr, hatte zu Edelburggesprächen im Rahmen des Reitturnieres gebeten.

Von Rainer Tüttelmann

Becke. Trotz der Ferienzeit war die Zahl der Gäste dennoch zufriedenstellend.
Am Rande des Reit-Vierecks standen zunächst zwanglose Gespräche an. Als Gast weilte auch BiTS-Gründervater Dietrich Walther auf der Edelburg und strotzte nur so vor Vitalität.
Mit etwas Verspätung traf Werner Sülberg, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Mark-Ruhr, ein. Sein Dauerlächeln hatte einen wunderbaren Grund: Er war in der Nacht auf Samstag erstmals Großvater geworden.
Die Kühle des Nachmittags ließ die drei Dutzend Gäste pünktlich in den Schlosskeller gelangen. Dort stellte zunächst Burgherr de Becker Remy seine Beweggründe vor, warum er nach 40 Jahren der Pferdewirtschaft auf der Edelburg durch die Familie Vekens nun an den Bau einer modernen Hotel-Anlage denkt: „Ich will meinem 16-jährigen Sohn keine Probleme als Erbschaft übergeben.“
De Becker Remy sieht „die Edelburg als Zentrum des Nordkreises, sozusagen als Mittelpunkt.“ Er möchte der Region, „in der ich so hervorragend aufgenommen worden bin“, etwas zurückgeben.
Was genau der Schlossherr nun vorhat, erläuterten seine beiden Planer und Architekten aus Warendorf, die eingangs sehr ausführlich Werbung in eigener Sache betrieben. Was zum geplanten Hotel, das vermutlich in zwei Jahren in Angriff genommen werden kann, zu sagen ist, lässt sich kurz darstellen: Bis zu 90 Zimmer in unterschiedlichen Kategorien sind in Planung, es soll Tagungen und Seminare ermöglichen, wird Angebote für Freizeit und Wellness bevorraten, über eine gute Gastronomie und über eine Kneipe verfügen und vermutlich auch eine Ladennutzung ermöglichen. Drumherum wird viel Grün sein und dem Denkmalschutz-Charakter wird Rechnung getragen.
Wir werden rechtzeitig weiter informieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen