Ein missratener Letmather Neujahrsempfang

27Bilder

Der Letmather Neujahrsempfang war etwas für ganz hartgesottene Seelen und erforderte Tapferkeit. Aus zwei Gründen:

1) Es gab neunzig (!!!) Minuten nichts zu trinken. Weder Sprudel noch Alkoholisches. Weil man die Konzentration auf das Bühnenprogramm fixiert haben wollte. In der Vergangenheit, das ist möglicherweise der Anlass für die Saalbau-Trockenheit, nahm die Lautstärke mit jedem Glas Bier oder Wein zu. Niemand interessierte sich noch für die Redner.

2) Das Bühnenprogramm: Landrat Thomas Gemke war mit seiner viereinhalbminütigen Rede der Programm-Stern. Er plauderte pointiert und fast ohne Manuskript. Klasse. Vize-Bürgermeister Thorsten Schick, der wie Gemke um 20.30 Uhr schon wieder zur CDU-Bezirksklausurtagung nach Schmallenberg abreisen musste, lobte Letmathe "über den Lenne-Klee" und erntete dafür entsprechenden Beifall. - Was allerdings der Honselmänner-Auftritt sollte, blieb vielen Gästen verschlossen. Vielleicht lag der Unmut der Gäste aber auch in den trockenen Kehlen und einer daraus resultierenden schlechten Laune begründet.

Das war der bislang schlechteste Neujahrsempfang der letzten Jahre. Einige Gäste werden wohl im kommenden Jahr alternative Veranstaltungen vorziehen und hoffen, dass die Roosters dann wieder zeitgleich ein Heimspiel haben.

Im Vorfeld des offiziellen Programms hat das lokalkompass-Fotografen-Ehepaar Dr. Stephan und Kirsten Greitzke die Neujahrsempfangs-Teilnehmer im Saalbau-Foyer abgelichtet. Die Bilderstrecke kann hier auf lokalkompass.de/iserlohn eingesehen werden.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen