Feuer auf dem Dach der Grundschule Lichte Kammer

42Bilder

Kleines Feuer - große Wirkung. Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr Iserlohn zur Grundschule Lichte Kammer in der Iserlohner Heide gerufen. Dort ist es zu einem Feuer auf dem Dach der Grundschule gekommen. Zurzeit wird auf dem Dach eine Photovoltaik Anlage installiert durch eine auswärtige Firma. Nach ersten Einschätzungen ist es in dem Bereich der zusammenlaufenden Kabel zu dem Feuer gekommen. Die Kabel von den Photovoltaik-Elementen liegen auf dem Dach und sind noch nicht angeschlossen. Die Anlage produziert aber schon jetzt Strom, der nicht abgenommen wird. Da es Probleme mit der ausführenden Firma gibt, wurde seitens der Stadt ein Baustopp verhängt. Die Firma soll auf zwei weiteren Schulen ähnliche Anlagen installiert haben, die nun überprüft werden. Die Stadtwerke Iserlohn klemmten in einer ersten Sofortmaßnahme die Elemente ab um eine weitere Gefährdung zu verhindern.
Durch das Feuer wurde ein Klassenraum verraucht und kann jetzt erst mal nicht genutzt werden. Ob der Schulbetrieb am Mittwoch wie gewohnt weiter gehen kann ist zurzeit noch unklar und wird erst nach Abschluss der Abklemm arbeiten durch die Stadtwerke entschieden. Sollte es zu einer Absage des Schulbetriebes kommen lesen Sie das hier im STADTSPIEGEL ISERLOHN.
Die Leiterin des Kommunales Immobilien Management Frau Zawada machte sich vor Ort selbst ein Bild von der Lage.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen