Feuerwehrübung im Kindergarten

6Bilder
Wo: Sümmern, Feldmarkring, 58640 Iserlohn auf Karte anzeigen

Am Freitag, den 17.09.2010, hat die Löschgruppe Sümmern der Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn eine Übung der besonderen Art am Kindergarten Feldmarkring durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen wurde eine Räumung des Kindergartens im Brandfall geübt. Angenommen wurde, dass bei Dachdeckerarbeiten auf dem Dach des Kindergartens Feldmarkring ein Brand ausgebrochen war. Der Brandrauch, der mit einer Nebelmaschine erzeugt wurde, drang bereits in einem Raum des Kindergartens ein. Gegen 12:00 Uhr ging es los. Die Nebelmaschine erfüllte ihren Zweck. „Rauch“ war deutlich zu erkennen. Wie vorher mit den Erzieherinnen abgesprochen, im Übrigen auch mit den Kindern, wurde die Feuerwehr per Telefon gerufen. Gleichzeitig begannen die Erzieherinnen mit der Räumung des Kindergartens. 11 Kameraden der Löschgruppe Sümmern rückten mit 2 Feuerwehrfahrzeugen zum Kindergarten aus. Nach der Erkundung durch den Gruppenführer ging der erste Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zum „Innenangriff“ vor. Ein zweiter Trupp ging mit einem weiteren C-Rohr über die Steckleiter auf das Dach des Kindergartens vor.
Hauptziel der Übung war, eine planmäßige Räumung des Kindergartens durch die Erzieherinnen. Weiterhin sollte von den Erzieherinnen geübt werden, die Kinder während der Übung an sich zu binden, bzw. das Weglaufen der Kinder zu verhindern. Ferner sollte festgestellt werden, ob die Sammelplätze der Kinder richtig ausgewählt sind, oder ob evtl. die Kinder auf den jetzt gewählten Plätzen irgendwelchen Gefährdungen ausgesetzt sind. Als letztes sollte den Kindern, aber auch den Erzieherinnen, gezeigt werden, was alles bei einem solchen Einsatz passiert, um damit auch die im Einsatzfalle vorhan¬dene Angst den Kindern und Erzieherinnen zu nehmen. Nach Beendigung der Übung hat der Löschgruppenführer der Löschgruppe Sümmern, Jürgen Pinkepank, mit den Kindern und den Erzieherinenen über die gesamte Übung gesprochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen