Letmather Weihnachtsmarkt

Vorweihnachtliche Stimmung und überall gute Laune rund um die Parkanlage neben Haus Letmathe und Kiliansdom.
66Bilder
  • Vorweihnachtliche Stimmung und überall gute Laune rund um die Parkanlage neben Haus Letmathe und Kiliansdom.
  • hochgeladen von Kirsten Greitzke

Wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen und Annette Petereit als "Frau Holle" vom weihnachtlich erleuchteten Fenster des Haus Letmathe den ersten Schnee aus einem Kissen rieseln lässt, dann ist erneut der Letmather Weihnachtsmarkt. So auch an diesem zweiten Adventswochenende. Viel Mühe hatte sich die aktive Letmather Werbegemeinschaft um Rainer Großberndt und Gisela Wydra gegeben und erneut einen tollen Weihnachtsmarkt mit zahlreichen Deko-, Glühwein-, Reibekuchen- und Informationsständen von Vereinen und Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt, um nur einige zu nennen. Dabei kamen vor allem auch die Jüngsten nicht zu kurz. Denn nach der Geschichte von Frau Holle beschenkte St. Nikolaus und Rainer Großberndt als "Knecht Ruprecht", der immer wieder für Nachschub sorgte, die Kleinen mit den beliebten Stutenkerlen. Danach gab es noch drei Runden auf einem extra aufgebauten Kinderkarussell neben festlich geschmückten Weihnachtsbäumen. Währenddessen wärmten sich die Großen an aufgestellten Feuertöpfen oder von innen bei einem Glühwein oder einem heißen Punsch auf.
Der Letmather Weihnachtsmarkt hat sich mit seiner gemütlichen, familiären Atmosphäre, seinem Charme und der guten Laune seiner Besucher zu einem Geheimtipp unter den zahlreichen Weihnachtsmärkten in der Region entwickelt. Am kommenden dritten Adventswochenende öffnet der Weihnachtsmarkt von Freitag bis Sonntag noch mal seine Pforten.

Autor:

Kirsten Greitzke aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen