TSCHÜSS

Wie doch die Zeit vergeht. Als ich 1981 beim STADTSPIEGEL angefangen habe, war ich gerade einmal 31 Jahre alt. Über mein halbes Leben (Stand heute) habe ich bei dieser tollen Anzeigenzeitung gearbeitet. Ich habe am Freitag, 20. Februar, nach mehr als 33 verantwortlichen Jahren meinen STADTSPIEGEL-Computer ausgeschaltet. Ich durfte eine tolle Zeit verbringen, und ich habe viele sympathische Menschen getroffen. Dass ich oft Ereignisse „unterm Danzturm“ kommentiert habe, war für mich als Iserlohner eine Verpflichtung. Wenn ich Personen auf „die Füße getreten bin“, dann war dies beabsichtigt. Ich wollte immer konstruktiv kritisch begleiten, mich nie anbiedern. Für die vielen Tipps, die die Iserlohner und Hemeraner Leserinnen und Leser mir gegeben haben, danke ich von ganzem Herzen. Viele gute Geschichten resultierten daraus. Wenn ich nach einer Woche Resturlaub ab dem 1. März Rentner bin, freue ich mich auf meine Freizeit, die Möglichkeit, noch mehr zu lesen und die Freiheit, hier und da helfen zu können. Ich bedanke mich für die Lesetreue und bitte Sie alle, dem lokalkompass und dem STADTSPIEGEL als Leser und als Anzeigenkunde treu zu bleiben. Ihnen allen wünsche ich viel, viel Gesundheit, mir, in aller Bescheidenheit, eine lange und gesunde Restlaufzeit.

Rainer Tüttelmann

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.