Wer hat Marc Buckesfeld gesehen?

Die Kreispolizei bittet um Mithilfe. Deshalb drucken wir nachstehenden Text ungekürzt ab.

Aufgrund eines angekündigten Suizid wird der 36jährige Marc Buckesfeld gesucht. Er wurde zuletzt am Sonntag, 21. Juli, gegen 17 Uhr im Bereich des Iserlohner Stadtwaldes, oberhalb der Straße "Unter dem Fröndenberg", gesehen.
Er ist ca. zwei Meter groß und wiegt 100 kg. Er hat einen kahl rasierten Kopf und trägt zumeist ein Basecap.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Die Suche mit einer großen Anzahl von Polizeikräften, mit einem Polizeihubschrauber und dem Einsatz eines Mantrailers, verlief negativ. Eine neue Suche durch einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera bei Dunkelheit verlief ebenfalls negativ.

Wer ihn gesehen hat und Hinweise zu seinem Aufenthalt geben kann, wird gebeten, sich bei die Polizei Iserlohn, Rufnummer 02371 9199-0, zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.