ARI IBSV
Artillerie des IBSV und 1.Sauerland Pipes and Drums. Musik verbindet und setzt ein Zeichen für Mitmenschlichkeit.

35Bilder

Leider musste in diesem Jahr das Kleine Schützenfest, eine Tradition der IBSV Artillerie, mit Kaffee und Kuchen im Altenheim Tersteegenhaus aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden.
Chris Köchig, Chef der Artillerie im IBSV, bekam von Frau Jarzombeck aus der Leitung des Teerstegen- Hauses die Anfrage, ob er nicht ein Instrument spiele und eventuell ein Ständchen im Garten des Altenheims geben könnte. Er musste ihr aber mitteilen, dass er maximal eine Triangel spielen könne und dabei wahrscheinlich noch nicht einmal den Ton treffen werde. Da wurde die Idee geboren. Dank guten Verbindungen, die er seit Jahren hat. Gesagt, getan: Chris Köchig schrieb umgehend Michael Funk, den Pipe Major der 1. Sauerland Pipes and Drums an und fragte, ob sie diesen Wunsch des Tersteegen-Hauses unterstützen wollten.
Es war sehr schön zu sehen, welch eine Resonanz diese Idee im Kreise der Musiker hervorgerufen hatte. Als Termin wählte man in Absprache mit dem Altenheim den Muttertag aus.
Leider machte die Wettervorhersage ein Strich durch den Plan, und der Auftritt wurde um eine Woche verschoben.
In der Zwischenzeit telefonierte der ARI-Chef mit dem städtischen Ordnungsamt und sprach bei der Polizeibehörde in Iserlohn vor.
Da der musikalische Nachmittag im Freien und auf privatem Gelände stattfinden würde, hatten alle Beteiligten die Auflage bekommen, sich an die vorgeschriebenen Abstände von 1,50 m zu halten.
Am Sonntagnachmittag war es endlich soweit. Eine tolle musikalische Darbietung der Sauerländer. Beifall von den Senioren, es ist immer wieder schön zu sehen, wie Musik Menschen in jedem Alter verbindet. Es war ein ganz gelungener Nachmittag bei Sonnenschein. Der Sozialdienst des Altenheims versorgte alle Anwesenden mit Erfrischungen und kümmerte sich herzlich um die Bewohner.
Anschließend wurde noch in den Höfen des Bethanien-Krankenhauses gespielt. Tina Droste und ihr Team hatten sich schon im Vorfeld sehr bemüht, eine musikalische Abwechslung für die Patienten des Krankenhauses zu organisieren. Hier konnten viele glückliche Gesichter an den Fenstern gesehen werden. Viel Freude der Menschen, die aus sicherer Entfernung den Klängen der Musiker lauschten.

Autor:

Kirsten Greitzke aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen