IRRE: Ein Dorf steht auf dem Treppchen

Friedrich Siegismund (l.) und sein Team haben überzeugt. Prima.
  • Friedrich Siegismund (l.) und sein Team haben überzeugt. Prima.
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

"Das ist phänomenal", urteilte Iserlohns Vize-Bürgermeister Michael Scheffler (SPD) am Sonntagmorgen in Bad Sassendorf, wo die Ergebnisse der Bewertungskommission der Landwirtschaftskammer NRW bekannt gegeben wurden. Oestrich hatte den zweiten Platz beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" belegt.
Was einer Sensation gleichkommt. Denn normalerweise wird ein Dorf, das erstmals an einem Wetbewerb teilnimmt, mit einer Anerkennung oder maximal mit der Bronze-Auszeichnung bedacht.
Oestrich aber hat beeindruckt. Mit einer äußert charmanten Vorstellung wurde die Kommission beim Oestricher Rundgang überzeugt. Noch einmal der Oestricher Junge Michael Scheffler: "Das ist eine hohe Auszeichnung und eine große Anerkennung für das Ehrenamt. Einfach toll."
Barbara Schulte, Schriftführerin des Heimatvereins Ortsring Oestrich, meldete sich aus Bad Sassendorf: "Wir sind alle überglücklich und werden dieses tolle Ergebnis feiern."
Das tut auch Friedrich Siegismund, Vorsitzender des Heimatvereins, auf Madeira. Dort urlaubt er zurzeit.
Am 26.Oktober wird es offiziell. Da wird Oestrich die Auszeichnung im Rahmen eines Festaktes überreicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen