1.076 Euro an "Flaschenkinder"
Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Sümmern in der Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn

Am vergangenen Samstag begrüßte Sümmerns Löschgruppenführer Marcel Pinkepank die Kameraden der Löschgruppe, die Vertreter der Politik sowie den stellvertretenden Bürgermeister Michael Scheffler zur Jahresdienstbesprechung.

Sümmern. Des Weiteren begrüßte er den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Iserlohn, Christopher Rosenbaum, und den Löschzugführer und Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr, Michael Zihn, sowie den Vertreter der "Flaschenkinder Iserlohn", Herrn Schlosser.
2018 wurde die Löschgruppe zu 53 Einsätzen alarmiert, wobei die Unwettereinsätze am Anfang und Ende des Jahres, die vielen Wald- und Flächenbrände im Sommer und der Großbrand in Barendorf herausstachen. Bei der Aus- und Fortbildung war vor allem der 24-Stunden-Tag der Löschgruppe am 24. März nennenswert. Hieran nahmen 17 Kameraden teil und arbeiteten mit Hilfe eines RTW und zweier Unfalldarsteller des Malteser-Hilfsdienstes Hagen sechs Übungseinsätze im Laufe des Tages ab.
Im Bereich Personal gab es freudige Ergebnisse. So konnten im Jahr 2018 zwei neue Kameraden begrüßt werden. Die Löschgruppe Sümmern besteht aktuell aus 33 aktiven Kameraden sowie einer Kameradin als Fachberater Arzt in der Unterstützungsabteilung. Die Ehrenabteilung umfasst 11 Kameraden.
Bei der 32. Tannenbaumsammlung spendeten die Sümmeraner Bürger stolze 4306,02 Euro. 1076,51 Euro werden in diesem Jahr an die "Flaschenkinder Iserlohn" übergeben. Der frühere stellv. Löschgruppenführer und Löschzugführer Reinhard Schock wurde in die Ehrenabteilung überstellt. Calvin Koch und Mike Werkmeister wurden zu Feuerwehrmännern befördert und Kerstin Guretzki zur Feuerwehrfrau. Dominik Starke wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Vom Verband der Feuerwehren NRW wurden Manuel Herzig für 10 Jahre, Hubert Klossak und Hilmar Nowak für 40 Jahre und Hermann Diris für 60 Jahre Zugehörigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Für 25 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr erhielten Christoph Meier und Markus Falk das Ehrenzeichen in Silber der Landesregierung. Die Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Sümmern stand im Zeichen von Ehrungen, Beförderungen und einer großen Spende. Foto: FW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen