Gesundheitsvortrag iim Sonnentreff
Rheumatische Gefäßentzündungen

(friele) Ein Thema was schon lange interessierte, wurde heute beim Gesundheitsvortrag des ehrenamtlichen Dienstes Continue behandelt. Organisator Friedhelm Leppert hatte dazu den Privatdozenten Dr. Martin Meyer, Chefarzt der Rheumaklinik Hagen-Haspe, eingeladen. Er hielt einen Vortrag über "Neue Therapiemöglichkeiten bei rheumatischen Gefäßentzündungen". Ein Schwerpunkt lag dabei auf die Riesenzellarteriitis. Wenn man sie nicht ganz schnell behandelt, dann kann man u. a. innerhalb weniger Wochen auf dem Auge erblinden. Und nicht nur auf einem, sondern auch das zweite ist gefährdet.
Symptome werden von vielen Ärzten nicht sofort erkannt, weil diese Krankheit relativ selten ist, und dann kann es schnell zu spät sein. Oft beginnen die Entzündungen mit Kauschmerzen, Kopfschmerzen in der Schläfenregion, am Hinterkopf oder im Gesicht. Ein Symptom ist auch die verdickte, verhärtete, druckschmerzhafte Schläfenarterie. Auch können es Zungen- oder Halsschmerzen sein. Wenn dies nicht ganz schnell erkannt wird und man hoch Kortison bekommt, dann stirbt der Sehnerv schnell. Man muss über einen längeren Zeitraum Kortison nehmen, danach spritzt man sich Roactemra oder MTX wöchentlich, damit keine weiteren Entzündungen geschehen.
Dr. Meyer erklärte auch die Entzündungen bei anderen Kleingefäßen wie Morbus Wegener. Dabei kommt es zu blutigem Schnupfen mit Krusten, Tränenwegsenge, die Lunge kann sich verändern, es kann punktförmige Blutergüssen in den Beinen geben, der Urin kann schaumig sein. Es können also mehrere Körperteile betroffen sein. Der Referent nannte verschiedene Medikamente zur Behandlung und gab den dringenden Rat, bei Krankheitssymptomen generell schnellstens einen Arzt aufzusuchen.
Ganz viele Fragen wurden zwischendurch und nach dem Ende des Referats an den Chefarzt der Klinik gestellt. Und diese Fragen wurden zu aller Zufriedenheit beantwortet. Die Besucher bedankten sich mit langanhaltendem Beifall.
Der nächste Vortrag in der städtischen Begegnungsstätte Sonnentreff, Sonnenweg 5a, im Dröscheder Feld, ist am 18. Mai, 15 Uhr. Dann referieren die Hausärztin und Ernährungsmedizinerin Dr. Corinna Gorges und Andreas Reh (Ernährungsberater und Trainer für Stressmanagement) zum Thema "Ernährung bei Arthrose und Rheuma". Der Eintritt ist wie immer frei.
Die Vorträge finden aktuell noch unter 3G statt und mit Maske. Die schon angemeldeten Personen sind schon notiert. Weitere Personen können aber noch kommen. Fragen beantwortet Friedhelm Leppert unter 02371/7837007.

Autor:

Friedhelm Leppert aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.