„Treff am Dom“ über eine Zukunfts-Region

Bei den 2011-Domgesprächen interviewteAlfons Kersten  (r.) den Letmather Meinolf Schlotmann, der über seinen Einsatz im Sudan erzählte.
  • Bei den 2011-Domgesprächen interviewteAlfons Kersten (r.) den Letmather Meinolf Schlotmann, der über seinen Einsatz im Sudan erzählte.
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Alfons Kersten, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Letmathe, und sein Team haben wieder ganze Vorbereitungsarbeit geleistet. Für Samstag, 3. März, laden sie um 19.30 Uhr in das Kolpinghaus nach Letmathe zur 2012-Ausgabe des „Treffs am Dom“ ein.
Thema sind Südwestfalen, die Regionale 2013 und die Lenneschiene. Ist dies also „Eine Region der Zukunft?“
Antworten auf diese Frage sollen Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur, André Dünnebacke, Pressereferent der Agentur Südwestfalen, Werner Sülberg, Geschäftsführer des Märkischen Arbeitgeberverbandes und Michael Scheffler, SPD-Landtagsabgeordneter, geben. Wer dieser sicher wieder sehr interessanten Veranstaltung beiwohnen möchte, erhält Eintrittskarten (sechs Euro) im Kolpinghaus oder telefonisch bei Alfons Kersten (Tel.: 02374/ 35 20). Die bestellten Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen