Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis
Feierliche Freisprechungsfeiern der Handwerksinnungen

Die erfolgreichen Junggesellen der KfZ-Innung Iserlohn bei ihrer Freisprechungsfeier.
3Bilder
  • Die erfolgreichen Junggesellen der KfZ-Innung Iserlohn bei ihrer Freisprechungsfeier.
  • Foto: Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Der Jahresanfang ist auch immer die Zeit der Freisprechungsfeiern. In der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis in Iserlohn gratulierten dementsprechend mehrere Innungen ihren frisch gebackenen Gesellen.

Kfz-Innung Iserlohn

„Deutsche Handwerker sind spitze!“, lobte der Vorsitzende der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Iserlohn, Christian Will, in seiner Laudatio anlässlich der traditionellen Freisprechungsfeier im Haus des Handwerks in Iserlohn.Will lobte die Leistungen der Freizusprechenden, die in dreieinhalb Jahren alles rund um das Kfz-Handwerk gelernt haben: „Sie haben eine halbe Milliarde potentielle Kunden.“ Und diese warteten nicht nur in Deutschland, sondern auch in ganz Europa, wie die weiteren Festredner, Dr. Markus Schäfer und Carsten Schlüter vom Hönne-Berufskolleg Menden, ausführten.

Beide stellten den über 60 Anwesenden das EU-geförderte „Erasmus+“-Ausbildungspraktikum vor, an dem die heimischen Kfz-Betriebe bereits mit mehreren Auszubildenden teilgenommen haben. Die Auszubildenden sammelten im Rahmen ihres Praktikums auf Malta wertvolle Erfahrungen und gaben während der Freisprechungsfeier interessante Einblicke in ihren dortigen beruflichen Alltag. Die teilnehmenden Betriebe Gebrüder Nolte GmbH & Co. KG, Procar Automobile GmbH, ROSIER Holding GmbH sowie Zmuda Kfz-Reparaturwerkstatt durften sich über das Label „Erasmus+“ freuen.
Abschließend wurde der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Jochen Schnell, nach 15-jähriger Tätigkeit unter großem Beifall verabschiedet. Er überreichte gemeinsam mit den Vorrednern die Prüfungszeugnisse und die Gesellenbriefe.
Das beste Prüfungsergebnis erreichte Kfz-Mechatroniker Tobias Knopek von der Firma Morawietz Automobile & Kfz-Service GmbH aus Iserlohn.
Folgende Junggesellinnen und Junggesellen durften sich außerdem über den Gesellenbrief freuen:
Aleksandar Aleksic (Rudolf Nixdorf GmbH, Hemer), Julian Alvanidis (Gebr. Nolte GmbH & Co. KG, Iserlohn), Norman Arvanitakis (Gebr. Nolte GmbH & Co. KG, Iserlohn), Lars Bauermeister (Jürgens GmbH, Iserlohn), Dimitrios Beratis (D.I.K. D. Ioannou GmbH & Co. KG, Menden), Niklas Bertelt (Gebr. Nolte GmbH & Co. KG, Iserlohn), Pawel Boczek (Grosser GmbH Kraftfahrzeugmechanikerbetrieb, Menden), Shadi Brim (Kfz-Meisterbetrieb Gerhard Bornfelder, Hemer), Matthias Buff (Pflug GmbH & Co. KG, Menden), Giorgio De Luca (Hengstenberg GmbH, Schwerte), Kevin Dieck (Hengstenberg GmbH, Schwerte), Max Dunin (Automobile Pütter Vertriebs GmbH, Iserlohn), Niklas Eckmann (Autohaus Aller GmbH, Iserlohn), Charaf Eddine El Aboussi (Autohaus Pape GmbH, Iserlohn), Lukas Fuhrmann (Autohaus Heinrich ROSIER GmbH, Menden), Benedikt Fütterer (Autohaus Aller GmbH, Iserlohn), Samet Karaoglan (Procar Automobile GmbH, Menden), David Kaufhold (Arno Olsen GmbH, Iserlohn), Patrick Klesse (Autohaus Westfalenstraße GmbH & Co. KG, Iserlohn), Sophia Kuhne (Hengstenberg GmbH, Schwerte), Tobias Lohrum (British Off Road Cars Pütter GmbH, Iserlohn), Julian Lovick (Reifenservice Röttler GmbH, Iserlohn), Mike Oresky Mack Martinez (Autofit Walter Rudolf, Menden), Leonard Maus (AVG ROSIER GmbH, Menden),
Ralf-Manuel Mittermaier (Kfz-Service König UG, Hemer), Dustin Moseler (Fa. Marius Zmuda, Hemer), Maurice-Pascal Prange (Autohaus Heinrich ROSIER GmbH, Menden), Cosmin Dumitru Rafaila ( Pietro & Antonio Leto oHG, Iserlohn), Tobias Rempel (Autohaus Levermann GmbH, Balve).
Gesellenprüfung Sommer 2019
Lukas Halfmann (Gebr. Nolte GmbH & Co. KG, Iserlohn), Hamza Cinar (Autohaus Brenzel GmbH & Co KG, Iserlohn).  

Innung für Klempnerei, Sanitär- und Heizungstechnik Iserlohn

Im Rahmen einer traditionellen Feierstunde durften sich die ehemaligen Auszubildenden der Innung für Klempnerei, Sanitär- und Heizungstechnik Iserlohn über ihre Gesellenbriefe im „Haus des Handwerks“ freuen.
Zunächst richteten Prüfungsausschussvorsitzender Markus Wegmann, Ausbilder Frank Röder und Innungsbetreuer Sascha Meinhardt ihre Grußworte und Glückwünsche an die frisch gebackenen Gesellen. Röder ließ es sich dabei nicht nehmen, einige Anekdoten aus der Ausbildungszeit Revue passieren zu lassen und lobte den Teamgeist der Gruppe.Im Anschluss erhielten die Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik ihre Gesellenbriefe durch den Prüfungsausschussvorsitzenden und den Vertreter des Hönne Berufskollegs Menden, Michael Hilgert.
Das beste Prüfungsergebnis erreichte Thorsten Meier von der Firma Kübler GmbH Sanitär- u. Heizungstechnik aus Iserlohn.
Folgende Junggesellen durften sich außerdem über den Gesellenbrief freuen:
Marinko Cirko, (Fa. Bernard Haustechnik GmbH & Co KG, Iserlohn), Jonathan Dewald (Max Pfänder GmbH, Iserlohn), Paul Fluch (Fritz Hausl GmbH, Iserlohn), Alexander Kerstin (Heinz-Dieter Ludwig Gas- und Wasserinstallationen, Menden), Tobias Liß, (Fa. Andreas von der Heyde, Hemer), Rui Miguel Lopes da Silva (Borrello Sanitär-Heizungsbau Arturo Borrello, Hemer), Bastian Machon (B&D Bauwerkssanierung GmbH, Iserlohn), Christos Mouratidis,(Fa. Burkhard Eck, Iserlohn), Patrick Christian Pohlmann (Thomas Breuker Installateur- u. Heizungsbauermeister, Iserlohn), Pasquale Rispoli (Fa. Christian Genrich, Hagen), Mario Runte, (Fa. Werner Schulte, Balve), Jan Schröder (Klose Haustechnik GmbH, Iserlohn).
Gesellenprüfung Sommer 2019:
Björn Gabor (Wulf+Heering GmbH, Menden), Leonardo Kübler (Kübler GmbH Sanitär- u. Heizungstechnik, Iserlohn), Niyazi Özen (Klein Bäder & Wärme GmbH, Hemer)
Jörn Topp (Kübler GmbH Sanitär- u. Heizungstechnik, Iserlohn).

Metall-Innung Märkischer Kreis

„Handwerk ist Gemeinschaft“, gab der Prüfungsausschussvorsitzende Hermann-Josef Fox den Nachwuchshandwerkern anlässlich der Freisprechung der Metall-Innung Märkischer Kreis im Haus des Handwerks in Iserlohn mit auf den Weg.
In seiner Laudatio ging Fox zunächst auf die Historie der Freisprechung im Handwerk ein, wonach sich damalige Junggesellen von ihrem Meister lossagten und nach bestandener Gesellenprüfung meist eigene Wege gingen. Heutzutage sei eine schriftliche und mündliche Prüfung mit Fachgespräch die Basis für die Freisprechung und den anschließenden Start ins Berufsleben.
Hermann-Josef Fox riet den Junggesellen eindringlich, stets am Ball zu bleiben und sich lebenslang fortzubilden, um am Arbeitsmarkt der Zukunft bestehen zu können.
Innungsgeschäftsführer Jens Rodermund betonte im Anschluss, dass eine solche Feierstunde im Handwerk Tradition habe und in Handel und Industrie nicht üblich sei. Zudem stellte er kurz die Hintergrundarbeit der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis, das Prüfungswesen sowie den Prüfungsausschuss vor.
Rodermund überreichte gemeinsam mit seinem Vorredner die Gesellenbriefe und eine Ausgabe des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, das in Artikel 12 sowohl die Berufswahl als auch die Berufsausübung verfassungsrechtlich garantiert.

Das beste Prüfungsergebnis erreichte Feinwerkmechaniker Paul Julius Bittner von der Firma Tilgert Walzwerksmaschinenbau GmbH aus Iserlohn.
Folgende Junggesellen durften sich außerdem über den Gesellenbrief freuen:
Metallbauer: Daniel Bien (Fa. Klauke Aluminium-Systemkonstruktionen GmbH, Iserlohn), Nico Bornemann (Schlosserei Blüggel Inh. Frank Levermann, Balve), Leon Eden (Franz Klotz GmbH Metallbauerbetrieb, Menden), Justin Fiedler (Ernst Reppel & Co. KG Metallbau GmbH, Balve), Claudio Di Giulio (Tilgert Walzwerksmaschinenbau GmbH, Iserlohn), Marcel Grodziki (Bolte & Knuth stahl- u. Metallbau GmbH, Halver, Asir Güzel (B. Levermann GmbH & Co. KG Stahlbau-Bauschlosserei-Maschinenbau, Neuenrade), Pascal Peters (Mendener Stahlbau GmbH, Menden), Ian-Frank Pützer (Bauschlosserei Rameil GmbH & Co. KG, Menden), Sören Reichert (Bauschlosserei Rameil GmbH & Co. KG, Menden).

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen