Auf diesen Fels gebaut
Feierliche Grundsteinlegung für Fritz-Nolte-Haus in Iserlohn

Die beiden Unternehmerinnen Fritzi Bimberg-Nolte (5.v.l.) und Petra Pientka (5.v.r.) vollzogen zusammen mit den am Bauprojekt Beteiligten die symbolische Grundsteinlegung.
3Bilder
  • Die beiden Unternehmerinnen Fritzi Bimberg-Nolte (5.v.l.) und Petra Pientka (5.v.r.) vollzogen zusammen mit den am Bauprojekt Beteiligten die symbolische Grundsteinlegung.
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Den Startschuss zur Neubauphase des Fritz-Nolte-Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Konrad-Adenauer-Ring/Vinckestraße bildete am Montag die symbolische Grundsteinlegung.

Kirchlicher Beistand

Superintendentin Martina Espelöer sprach zum Auftakt ein Bibelwort aus der Bergpredigt unter dem Motto "Auf diesen Fels gebaut" mit anschließender kurzer Andacht und Diakon Thorsten Hasse übernahm danach das Bitt- und Segensgebet.

Dossmann-Gedicht

Architekt und Heimatforscher Ernst Dossmann, zudem enger Freund der beiden Unternehmerinnen Petra Pientka und Fritzi Bimberg-Nolte, hatte es sich nicht nehmen lassen, ein besonderes Gedicht verfasst, welches nach dem Vorlesen zusammen mit den Unterschriften der am Bau beteiligten Akteure als Grundsteinlegungsurkunde zusammen u.a. mit der Tageslosung, aktuellem Münzgeld, einem Pressebericht und einem persönlichen Brief von Fritzi Bimberg-Nolte seinen Weg in die traditionelle Grundstein-Rolle fand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen