Einheitliche Öffnungszeiten
Viele Innenstadtläden in Iserlohn einigen sich

Zahlreiche Geschäfte in der Iserlohner Innenstadt haben sich auf gemeinsame Kernöffnungszeiten geeinigt.
  • Zahlreiche Geschäfte in der Iserlohner Innenstadt haben sich auf gemeinsame Kernöffnungszeiten geeinigt.
  • Foto: Vera Demuth
  • hochgeladen von Vera Demuth

Auf gemeinsame Kernöffnungszeiten haben sich zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt geeinigt. Mit der Aktion „Kernöffnungszeiten in Iserlohn“ wirbt die Werbegemeinschaft Iserlohn für den Einkaufsstandort Iserlohn.

Alle Besorgungen in der Innenstadt in einem Rutsch zu erledigen, konnte durch unterschiedliche Öffnungszeiten und Ruhetage zu einer echten Herausforderung werden, beschreibt die Werbegemeinschaft die bisherige Situation. Das eine Geschäft hat zwar bis 17 Uhr geöffnet, doch in einem anderen war bereits um 15 Uhr Ladenschluss. Ein drittes Geschäft öffnet morgens erst um 11 Uhr die Tür, und das nächste hat abends bis 20 Uhr geöffnet. Einige legen sogar unter der Woche einen Ruhetag ein. Die Öffnungszeiten der Geschäfte in der Innenstadt glichen einem Flickenteppich. Und während der Corona-Krise mehr denn je.
Nun haben sich zunächst bis zum Jahresende viele Einzelhändler der City auf Kernöffnungszeiten verständigen können. Vorausgegangen waren E-Mails, Telefonate, Verhandlungen und Diskussionen, bis Sandra Oligmüller, Leiterin der Arbeitsgruppe „Kernöffnungszeiten", und Marc Tillmann, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Iserlohn, am Donnerstag, 26. November, den erlösenden Satz sprechen konnten: "Die Fachgeschäfte, die sich beteiligen, verpflichten sich, gemeinsame Öffnungszeiten montags bis freitags durchgehend von mindestens 10 bis 18 Uhr, an den Adventssamstagen bis 18 Uhr, an Samstagen ab 2021 bis 16 Uhr einzuhalten." Einzige Ausnahme sind die Apotheken, die an Samstagen etwas früher schließen.
Die beteiligten Geschäfte können in den kommenden Tagen die eigens für die Aktion „Kernöffnungszeiten in Iserlohn“ angefertigten Aufkleber in Empfang nehmen, mit denen die Kunden auf diese Neuerung aufmerksam gemacht werden sollen. So schaffen teilnehmende Geschäfte für die Kunden die Sicherheit, zu verlässlichen Zeiten von Fachpersonal beraten zu werden.

Restliche Geschäfte überzeugen

Das Thema Kernöffnungszeiten liege auch landesweit hintenan. Doch gerade die verlässlichen Öffnungszeiten seien von größter Wichtigkeit, betonte Marc Tillmann. "Kunden wollen nicht vor verschlossenen Türen stehen. Sie möchten ihre Einkäufe an einem Stück erledigen und nicht vergeblich in die Stadt fahren. Es muss daher unser erklärtes Ziel bleiben, auch die restlichen Geschäfte, die heute noch nicht mitmachen, von unserer Idee zu überzeugen."

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen