Anzeige

"Wer weiter denkt, kauft näher ein"

Dieses Schild, das an der Eingangstür bei Lederwaren Dunkel an der Unnaer Straße angebracht ist, sagt  eigentlich alles aus.
  • Dieses Schild, das an der Eingangstür bei Lederwaren Dunkel an der Unnaer Straße angebracht ist, sagt eigentlich alles aus.
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

„Wer weiter denkt, kauft näher ein“. Diesen Gedanken haben wir bei heimischen Einzelhändlern auf den Prüfstand gestellt und erhielten eine hundertprozentige Bestätigung.

„Ich kann ja die Leute verstehen, wenn sie bequem vom Sessel aus einkaufen können“, so Ulrich Brebach von „Juwelier Springer“ an der Mendener Straße, „aber anschließend kommen sie zu mir, wollen die Kette kürzer machen oder die Uhr einstellen lassen.“ Brebach weiter: „Solange der Einzelhandel existiert, geht das ja, aber was ist, wenn der Einzelhandel mal nicht mehr da ist?“ In seiner Branche gibt es bereits Hersteller, die den Einzelhandel stärken. Brebach: „Es gibt Uhrenhersteller, die ihre Garantiebestimmungen in unserem Sinn geändert haben. Service und Kulanz ist nur zu erwarten, wenn die Ware im authorisierten Einzelhandel erworben worden ist.“

Der Einzelhandel ist kein Showroom für das Internet

Sehr deutlich formuliert Silke Dunkel von Lederwaren Dunkel an der Unnaer Straße ihre Meinung: „Der Einzelhandel ist nicht der Showroom fürs Internet. Es kommt täglich vor, dass wir eine sehr ausführliche und somit auch sehr kompetente Beratung durchführen, aber der Einkauf im Internet vorgenommen wird.“ Sie hat Konsequenzen gezogen: „In meinem Geschäft herrscht ein absolutes Fotografierverbot.“ Silke Dunkel fordert, „dass die Einwohner den Einzelhandel in ihrer eigenen Stadt stärken sollen“. Die Konsequenz „wären leere Innenstädte“.

"Bei mir gibt es den Kaffee kostenlos."

Hans-Joachim Schäfer von Möbel Schäfer in Letmathe, Auf der Insel, sieht alle Trümpfe „in meiner Hand“. Hier seine wichtigsten Argumente: „Bei mir kann man sich alles in Ruhe und im Original ansehen. Wir liefern, bauen auf und wir bearbeiten umgehend Reklamationen. Das gilt für uns auch nach der Garantiezeit. Wir sind vor Ort für unsere Kunden da. Ferner fahren wir auch gerne zum Kunden, unterbreiten vor Ort Vorschläge und nehmen die Aufmaße.“ Und noch etwas spricht für sein Unternehmen: „Bei mir gibt es eine Tasse Kaffee kostenlos“, schmunzelt Schäfer.
Ähnlich äußert sich Silke Nierhaus von Sinis Outletstore in Letmathe, Hagener Straße: „Wir beraten ausführlich. Zum Beispiel, wenn es um Schulranzen geht. Sollte mal einer defekt sein, stellen wir einen kostenlosen Ersatz. Das ist beispielsweise mit dem Internet nicht möglich. Wer zu uns kommt, kann alles sehen, prüfen und anfassen. Das sind unschlagbare Vorteile für den örtlichen Einzelhandel.“
Claudia Ketels-Strauß von der Löwen-Apotheke an der Nußbergstraße hebt gerade für ihre Branche die ausführliche Fachberatung hervor: „Wir weisen auf Wirkungen hin, wir hinterfragen, weil wir auch gesetzlich verpflichtet sind, unsere Kunden nach Erkrankungen oder anderen Medikamenten, die sie einnehmen. Das persönliche Gespräch ist so wichtig, schafft eine sehr vertrauliche Basis.“

Service ist top und die Garantieleistungen sind es auch

Antonio Rodrigues Figueiredo vom Autohaus Gallinat an der Mendener Straße ist sich sicher, „dass nichts die individuelle Beratung in meinem Autohaus beim Neuwagen- oder Gebrauchtwagen-Kauf sowie beim Reparatur-Service toppt“. Im Gespräch mit dem Kunden kann er auf die besonderen Wünsche eingehen und „genau ermitteln, was er möchte“. Rodrigues Figueiredo weiter: „Das Beratungsgespäch ist doch so wichtig. Zudem arbeiten wir nur mit Originalteilen, die wir fachmännisch einbauen. Der Kunde weiß bei uns, dass er das Richtige bekommt. Und ich möchte auf die Einbau-Garantie hinweisen. Das kann das Internet nicht,.“
So sieht es auch Volker Hellharke von Life Sport an der Unnaer Straße: „Durch unsere sehr persönliche und ausführliche Beratung haben wir eine sehr besondere Bindung zu unseren Kunden, die dies auch schätzen. Wir gehen individuell auf die Wünsche ein und sind bei möglichen Reklamationen kulant. Ich glaube, dass der Kunde bei uns erhält, was er braucht. Dafür nehmen wir uns die Zeit. Ein Beispiel ist die Laufband-Analyse. Die gibt es nicht im Internet. Beratung ist eben alles. Unsere Kunden nehmen dieses Angebot sehr gerne an.“

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen