Kultur, Natur und Spaß

Anzeige
Der Sinnespfad
Kultur und Natur werden in Drüpplingsen groß geschrieben - was nicht zuletzt am gleichnamigen Projekt liegt.

drüpplingsen. Seit sechs Monaten hat man sich im Norden Iserlohns zusammengefunden und schon einiges bewegt. Die ehrenamtlichen Helfer der Gruppe Kultur und Natur Drüpplingsen haben in Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft bereits vor einiger Zeit an die fünf Tonnen Müll vom Gelände der ehemaligen Grundschule Drüpplingsen abtransportiert. Es wurden Spielgeräte für die Kinder aufgestellt, aber auch Sitzgelegenheiten für die Älteren errichtet.
Jetzt ist noch einiges dazugekommen. In mühseliger Eigenleistung haben die ehrenamtlichen Helfer eine Boulesbahn errichtet, eine Feuerstelle ausgehoben sowie einen Sinnespfad angelegt. „Alles ermöglicht durch großzügige Spenden“ freut sich Gerd Hiersemann, der die Geschicke der Aktionsgruppe zusammen mit seinem Sohn Marcus leitet. .
Doch Kultur und Natur hält noch mehr bereit, als nur ein kurzweiliges Vergnügen. „Alles, was wir hier anpacken, hat einen ökologischen Hintergrund“, so Hiersemann. Apfelbäume und Gemüsebeete sollen ökologisch unbedenkliche Nahrungsmittel liefern. Dazu gibt es regelmäßig Vorträge und Diskussionsrunden rund um das Thema Nachhaltigkeit sowie Kinoabende.
Instandgehalten wird das Gelände durch die Menschen, die es auch nutzen. Jeder in Dorfgemeinschaft hält ein Auge drauf. Je mehr engagierte Freiwillige dies tun, desto besser. Da es sich nicht um einen Verein handelt, sondern um einen lockeren Zusammenschluss von Menschen jeden Alters, die sich lokal für Kultur und Natur einsetzen, kann jeder Interessierte einfach unverbindlich hereinschnuppern. Alle 14 Tage trifft man sich zu einer offenen Gesprächsrunde. Infos gibt es unter der Tel.: 0160/99139754 bei Gerd Hiersemann oder auf www.kulturundnatur.blogspot.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.