Unwetter über Iserlohn und Hemer - Straßen überflutet - Bäume umgefallen - Sauerlandpark geschlossen

Anzeige
(bb/ola)

Es wurde stockdunkel in Hemer, Iserlohn und Letmathe, und dann öffnete der Himmel seine Schleusen.

Das Unwetter mit Starkregen und Gewitter ist zu viel für die Kanalisation. Im Bereich Karl-Arnold-Straße / Ankerstraße fließt das Wasser flussartig die Straße hinunter. Wer sein Auto nicht unbedingt braucht, sollte es stehen lassen und warten, bis das Unwetter vorbei ist.
Kurzzeitig kam es heute auch zum Zusammenbruch eines Telefonnetzes.
In Hemer, Iserlohn und Letmathe sind die Feuerwehren im Einsatz, um umgefallene Bäume, die zum Teil auf PKW gestürzt sind, aus dem Weg zu räumen.
Auch im Sauerlandpark sind nach dem starken Unwetter die Pforten geschlossen worden. Unter anderem Sonnenschirme sind umhergeflogen und zerstört worden. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Mirko Heintz im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL: "Die Schließung des Parks heute und dem Ausfall von Veranstaltungen am heutigen Donnerstag ist eine Vorsichtsmaßnahme. Außerdem müssen wir die Bäume erst einmal auf eventuelle Schäden prüfen lassen."

Wie sieht es bei Ihnen aus? Schildern Sie uns Ihre Erlebnisse als Kommentar unter diesen Beitrag.
0
1 Kommentar
40.341
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 20.06.2013 | 22:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.