Helferfest in neuem Schmuckkästchen

Bernd Tiemeßen (rechts) dankte seinen Vorstandskollegen vom Bürgerhausverein und den mehr als 100 Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung
  • Bernd Tiemeßen (rechts) dankte seinen Vorstandskollegen vom Bürgerhausverein und den mehr als 100 Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung
  • hochgeladen von Frithjof Nowakewitz

Keine Frage, es geht nicht immer alles. Aber wenn viele Leute sich engagieren, kann was bewegt werden. Das beste Beispiel dafür kann man ab sofort in Vehlingen in Form des Bürgerhauses sehen. Dabei war das Gebäude für die Vehlinger fast schon Vergangenheit.

Ein paar Wenige haben sich vor geraumer Zeit dagegen gewehrt, haben einen Verein zur Erhaltung des Hauses gegründet und haben damit weitere Leute ins Boot geholt. Letztendlich hat das persönliche Engagement vieler Menschen aus Vehlingen und einigen anderen Ortsteilen den Erhalt des Bürgerhauses bewirkt. Und nicht nur das. Handwerker, Privatleute und Sponsoren haben gemeinsam dafür gesorgt, dass sich das Innere des Gebäudes vom altbackenen Saal in ein wahres Schmuckkästchen verwandelt hat.

"Es war eine Punktlandung", freute sich gestern Abend Bernd Tiemeßen vom Bürgerhausverein. Geplant war die Renovierung des Bürgerhauses vom 4. März bis zum 11. April. Und am Donnerstagabend, eben dem 11. April, war alles fertig. Am Freitag wurde geputzt und die neu gestalteten Räumlichkeiten auf Hochglanz gebracht. Samstag Abend waren dann alle Helfer, und das waren immerhin etwas mehr als Einhundert, zum Helferfest eingeladen.

Bernd Tiemeßen dankte allen Helfern für ihr großes Engagement. "Für den einen oder anderen Beteiligten hätten wir hier auch ein Feldbett aufstellen können", schmunzelte der Vorsitzende des Bürgerhausvereins. Damit machte er deutlich, dass die Arbeiten oft bis in den späten Abend andauerten und frühmorgens schon wieder begannen. Hierbei wurde einigemale auch der Sonntag nicht ausgespart. Alle haben im Rahmen ihrer Möglichkeiten mitgemacht. Energie- und Schallschutzmaßnahmen standen bei der Erneuerung im Vordergrund. Erneuert wurde auch die komplette Elektrik inklusive der Beleuchtung und Akustik. Und an der neuen Theke lässt es sich in gemütlicher Runde bei einem leckeren Bier so richtig gut klönen. Die Farbgestaltung, die übrigens in den Händen der Frauen lag, wurde in sehr hell und freundlich gehalten.

Nun haben die Vehlinger Vereine wieder eine repräsentative Heimat, in der sie ihr Vereinsleben auch ausleben können. Und nicht nur das. Das Bürgerhaus kann von anderen Vereinen und Privatleuten, auch von Nicht-Vehlingern, für Feiern fast jeder Art genutzt werden. Anfragen hierzu sind an den Bürgerhaus in Vehlingen zu richten.

Autor:

Frithjof Nowakewitz aus Isselburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.