"Fietsen" macht einfach Laune
Immer mehr Stadtradler in Kalkar

Bürgermeisterin Britta Schulz traf sich mit einigen Lastenräderfahrer am Markt.
  • Bürgermeisterin Britta Schulz traf sich mit einigen Lastenräderfahrer am Markt.
  • Foto: Stadt Kalkar
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Die Premieren-Teilnahme im vergangenen Jahr hat allen aktiven Teilnehmern viel Spaß gemacht - Teamsieger wurde der "Fietse-Club" - doch zugleich war klar: da geht noch was!

Kalkar. Bereits vor dem Start des dreiwöchigen Projekts am 21. Juni haben sich in Kalkar bereits 27 Teams angemeldet - nur 13 waren es im Vorjahr. Anmeldungen sind jederzeit auch nach dem Starttermin noch online auf der städischen Homepage oder über www.stadtradeln.de problemlos möglich.

Jeder Kilometer zählt: ob auf der Fahrt zum Arbeitsplatz, bei einer sportiven Trainingsfahrt oder bei einer Feierabendtour, auf einer Ausflugsfahrt oder während einer Radfernreise im Urlaub. Auch Einkaufsfahrten mit dem Fahrrad zählen, soll doch mit dem Projekt der alltägliche Umstieg aufs Fahrrad unterstützt werden.

Autofrei mit dem Lastenrad
Bürgermeisterin Britta Schulz traf sich mit einigen Lastenräderfahrer am Markt, die sehr überzeugend den großen Nutzen eines stress- und autofreien Einkaufs, auch mit Kindern, schildern konnten. Ein solches Treffen mit der Überreichung einiger Überraschungspakete wird auch Ende Juli nochmals wiederholt. Dann gilt es auch die anderen Kalkarer Preisträger zu würdigen.
Ausgezeichnet werden die stärkste Einzelleistung, das aktivste Team und das Team, das den stärksten Endspurt in der letzten Woche bis zum 11. Juli hingelegt hat.

Nun gilt es aber: anmelden und mitmachen beim Stadtradeln in Kalkar.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen