Kommunalpolitik informierte sich vor Ort - CDU Kalkar besuchte die Seniorenresidenz Haus Horst Kalkar

von links nach rechts: Korkut Berdi, Ansgar Boßmann, Elli van Gemmeren, Paul Aymans und Melanie Russo (Pflegedienstleiterin)
2Bilder
  • von links nach rechts: Korkut Berdi, Ansgar Boßmann, Elli van Gemmeren, Paul Aymans und Melanie Russo (Pflegedienstleiterin)
  • hochgeladen von Willi Heuvens

Sich unmittelbar vor Ort informieren - über aktuelle Probleme und Wünsche der Menschen diskutieren und nach Lösungen suchen .... dies praktizierten heute aus der Kalkarer Kommunalpolitik Elli van Gemmeren - Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Kalkar, Korkut Berdi -  Geschäftsführer und zuständig für Presse und PR, Paul Aymans - stellvertretender Vorsitzender und der Fraktionschef der CDU im Kalkarer Stadtrat - Ansgar Boßmann.

Eine informative, interessante und kurzweilige Diskussion schloss sich unmittelbar nach einem Rundgang durch den historischen Park und den Wildpark der Seniorenresidenz Haus Horst Kalkar an. Zu allen Fragen und Diskussionspunkten stand die Pflegedienstleitung Melanie Russo zur Verfügung, die alle Bereiche der Pflege leicht verständlich und fachlich optimal darstellte.

Wichtige Bereiche der Pflege, der Pflegereform, der Strukturen in den Heimen waren zunächst für die politischen Gäste primär wichtige Teilbereiche des Gespräches. Mitarbeiter/innen lange an den Arbeitsort Pflegeheim binden durch Motivation, Offenheit und gute Teamarbeit, dies dokumentierte Frau Russo eingehend und eindeutig. Beständig durch Prüfungen festgestellte sehr gute Benotungen und Bewertungen zeigen ein Bild vom hohen Standard. Ausschließlich im Team - gemeinsam - lassen sich diese Ergebnisse erzielen.

Ausbildung, Weiter- und Fortbildung waren die anschließenden Diskussionspunkte, ergänzt durch ausführliche Informationen über Praktika im Pflegeberuf. Kurze (Entscheidungs-)Wege sowie schnelle Umsetzung von Entschlüssen und Beschlüssen .... dies erklärte Frau Russo für die Häuser, in denen sie verantwortlich ist.

Viele Pflegekräfte fehlen im Land, man spricht von etwa 18.000 Kräften, die dringend benötigt werden. Menschen für dieses verantwortungsvolle Berufsbild interessieren, dies ist auch ein gesellschaftspolitisches Thema und eine durch die Politik aufzugreifende Aufgabe. Die Kommunalpolitik kann diese heute gewonnenen Erkenntnisse und Informationen in die übergeordnete Politik in Land und Bund unterstützend weiterreichen, dies war auch ein Resultat der heutigen Gesprächsrunde.

Herzlichen Dank an die vier Teilnehmer aus der Kalkrer Kommunalpolitik und an Pflegedienstleitung Melanie Russo, die keine Frage unbeantwortet ließ. Summa summarum: Altenpflegekräfte sind wahre Leistungsträger dieser Gesellschaft.

von links nach rechts: Korkut Berdi, Ansgar Boßmann, Elli van Gemmeren, Paul Aymans und Melanie Russo (Pflegedienstleiterin)
Rundgang durch den Park der Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar
Autor:

Willi Heuvens aus Kalkar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen