Staatssekretär Rüdiger Wolf besuchte den Luftwaffenstandort Kalkar / Uedem

Volle Unterstützung für den Standort: Staatssekretär Rüdiger Wolf im Gespräch mit Generalleutnant Joachim Wundrak.
3Bilder
  • Volle Unterstützung für den Standort: Staatssekretär Rüdiger Wolf im Gespräch mit Generalleutnant Joachim Wundrak.
  • Foto: Klaus Sattler
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Rüdiger Wolf, Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung, besuchte kürzlich den Luftwaffenstandort Kalkar / Uedem. Empfangen wurde der hohe Gast aus Berlin durch den Kommandeur des Kommandos Operative Führung Luftstreitkräfte (KdoOpFüLuSK), Generalleutnant Joachim Wundrak und seinen Stellvertreter, Brigadegeneral Franz-Josef Nolte. Im Mittelpunkt des Interesses von Staatssekretär Wolf standen die gewaltigen Veränderungen bei der Luftwaffe am Niederrhein.

Bekanntermaßen wächst der Standort in den kommenden Jahren weiter auf. Im Sommer dieses Jahres werden das KdoOpFüLuSK, die Führungszentrale Nationale Luftverteidigung und das Weltraumlagezentrum zum künftigen Zentrum Luftoperationen verschmolzen. Als einer der wenigen Standorte in Deutschland geht Kalkar / Uedem damit gestärkt aus der Strukturreform der Streitkräfte hervor.

Neben einer Einweisung in die nationalen Dienststellen auf dem Uedemer Paulsberg besuchte der Staatssekretär auch den NATO-Luftverteidigungsgefechtsstand Combined Air Operations Centre UEDEM, dessen Verantwortungsbereich seit Beginn dieses Jahres erheblich gewachsen ist und jetzt vom Baltikum bis nach Island und von den Alpen bis nach Norwegen reicht.

In seinem abschließenden Vieraugengespräch mit Generalleutnant Wundrak zeigte sich Staatssekretär Wolf beeindruckt von dem Zusammenspiel der verschiedenen Dienststellen in Kalkar und Uedem und den daraus resultierenden Synergieeffekten für die Luftwaffe und NATO. Im Hinblick auf die laufenden Umstrukturierungsmaßnahmen sicherte er dem Kommandeur die Unterstützung des Ministeriums zu.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen