BSV Kalkar
Schützenchor findet immer mehr Anhänger

„Am Niederrhein liegt ganz verträumt, von wogenden Weiden rings umsäumt….“  -  so singt der Schützenchor des BSV Kalkar seit Frühjahr 2006 seine Heimat-, Shanty- und Volkslieder. Wichtig ist dem Chor, der durch Paul Schmitz sowie Käthe und Franz-Josef Boenke ins Leben gerufen wurde, altes Liedgut zu erhalten.
Zu Beginn zählte der Chor 12 Sänger, aber mittlerweile finden sich 22 Sänger und eine Akkordeonspielerin zur Chorprobe ein.
Der erste öffentliche Auftritt fand 2006 bei einem Familienabend des Bürger-schützenvereins unter großer Begeisterung statt. Danach folgten viele Vorträge bei Geburtstagen, auf Weihnachtsmärkten und in den Wohnheimen unserer älteren Mitbürger.
Am Ochsensonntag (Rathaus Kalkar), 17. Februar, und bei der Sitzung der KKG-Kalkar, die am 2. März stattfindet, wird der Schützen-Chor wieder einige Lieder zum Besten geben und für gute Laune sorgen.
Zum 6. Mitsingkonzert am 29.März, um 20 Uhr im Marktstübchen bei Ulla und Hübby werden neue Lieder geprobt und einstudiert.
Sollte sich jemand bewogen fühlen, bei diesem Chor mitsingen zu wollen, so ist dieser herzlich eingeladen. Die Chorprobe findet immer dienstags ab 19.30 Uhr im Gemeindezentrum statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen