Das "Elbflorenz" zu Gast auf dem Monreberg .... mit Referent Ermin Heinz

Anzeige
"Dresden und die Sächsische Schweiz" war das heutige Thema von Ermin Heinz von den Bergfreunden Kleverland e.V.
Kalkar: Haus am Monreberg | Die Vorfreude war groß bei den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie bei den Pflege- und Betreuungskräften der Pflegeeinrichtung "Haus am Monreberg" in Kalkar .... Vortragsreferent Ermin Heinz von den Bergfreunden Kleverland im Deutschen Alpenverein zeigte heute in einer Multivisionsveranstaltung die Schönheiten der Sächsischen Schweiz und der sächsischen Metropole und Kulturstadt Dresden .... und dies spannend, kurzweilig und professionell.

Hoch interessiert folgen die Zuschauerinnen und Zuschauer diesem außergewöhnlich informativem Vortrag von Ermin Heinz, der für alle verständlich auf die Landschaften, die Kultur und die Historie einging, immer mit seinen ausgezeichneten Bildern.

Beginnend in der Hauptstadt des Freistaates Sachsen zeigte Fachmann Ermin Heinz markante Punkte dieser fast einmaligen Stadt, die Frauenkirche mit ihren über 1.800 Sitzplätzen, die Semperoper sowie den Zwinger als Meisterwerk barocker Baukunst. Schlosskirche, Augustusbrücke, Altmarkt, das Landtagsgebäude und der Fürstenzug mit seinen 24.000 Kacheln aus Meißen waren weitere Stationen dieser visuellen Reise.

Es folgten atemberaubende Impressionen des Luftkurortes Rathen, bevor man das Elbsandsteingebirge besuchte, die fast 500 Stufen zur Bastei-Felsformation bestieg. Kletterparadiese wie die Affensteine und die Schrammsteine waren die nächsten Ziele dieser Tour.

Mit dem Schiff gings anschließend weiter in Richtung Landesgrenze nach Tschechien, vorbei an Weinbergen, historischen Villen und Herrenhäusern. Das "Blaue Wunder", eine 1893 fertig gestellte Brücke und die Stadt Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, luden zum Besuch ein. Ein Spaziergang durch Görlitz ist wie ein Spaziergang durch die Jahrhunderte .... wußte Referent Ermin Heinz eindrucksvoll zu berichten.

Ein Abstecher von der Sächsischen Schweiz in das Wandersparadies "Böhmische Schweiz" hinterließ Impressionen wie aus einem Märchenwald. Wundervolle Aufnahmen der Festung Königstein, die nie erobert wurde, und einmalige Aufnahmen des Jagdschlosses Moritzburg schlossen sich an.

Zum Abschluß besuchte Referent Ermin Heinz die Stadt Zittau im Dreiländereck Deutschland - Tschechien - Polen.
Stark beeindruckt waren Bewohnerinnen nd Bewohner von den Eindrücken über Natur, Kultur, Geschichte und Tourismus dieser Region. Geweckt durch dieses große Interesse an ferne und nahe Ziele wird man den sehr beliebten Referenten Ermin Heinz hier noch oft begrüßen und erleben.

Infos über die Bergfreunde Kleverland gibt es auch hier:

http://dav-kleverland.de/desktop.html

Ich schaue mir immer sehr gern diese lehrreichen Veranstaltungen mit Ermin Heinz an, hier meine absolut positiven Eindrucke von heute .....
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
40.942
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 13.03.2018 | 18:20  
4.184
Manfred Wittenberg aus Düsseldorf | 13.03.2018 | 18:40  
12.943
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 13.03.2018 | 19:11  
68.564
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.03.2018 | 12:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.