Bergkamen zweiter Platz im Bundeswettbewerb „Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“

Für das Video-Geocaching-Projekt „Lieblingsplätze“ erhält die  Jugendkunstschule Bergkamen den 2. Preis.
2Bilder

In einer feierlichen Preisverleihung im Rathaus Leipzig  erhielten die drei Preisträger*innen des Bundeswettbewerbs„Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“  Auszeichnungen des Bundesministeriums für Familie, Senioren,
Frauen und Jugend und des Bundesverbands der Jugendkunstschulen
und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V.

Der mit 2.500 Euro dotierte erste Preis geht an die Kinder- undJugendKulturWerkstatt JOJO in Leipzig für ihr Projekt
„Flaschenpost der Generationen“, das sie gemeinsam mit der

August-Bebel-Grundschule und dem Städtischen Altenpflegeheim„Martin Andersen Nexö“ realisierte.

Für das Video-Geocaching-Projekt „Lieblingsplätze“ erhält die  Jugendkunstschule Bergkamen den 2. Preis. Jugendliche aus  Bergkamen mit und ohne Fluchthintergrund erkundeten gemeinsam die Stadt und suchten dort ihre „Lieblingsplätze“. Daraus entwickelten sie eine Video-Geocaching-Route mit filmischen Portraits dieser Orte, die nun von interessierten Menschen spielerisch nachvollzogenwerden kann.

Mit dem dritten Preis wurde die Jugendkunstwerkstatt Koblenz  e.V. für „authentic – junge Kultur made in Koblenz“ausgezeichnet. 

Für das Video-Geocaching-Projekt „Lieblingsplätze“ erhält die  Jugendkunstschule Bergkamen den 2. Preis.
Für das Video-Geocaching-Projekt „Lieblingsplätze“ erhält die  Jugendkunstschule Bergkamen den 2. Preis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen