Es darf getanzt werden - Die Kamener Stadthalle legt nach und bringt ein lang vermisstes Partyformat für die Generation 50+ zurück

Die Stadthalle Kamen führt ihr frisches und reformiertes Veranstaltungskonzepts unter dem neuen Geschäftsführer Frank Bierkemper weiter und bringt die besonders im mittleren Alter beliebte Reihe „Kamen tanzt“ unter dem Namen „Tanze mit mir“ zurück in die Region. Zum Auftakt gibt es neben verschiedenen Specials und DJ die Live-Band Kabellos.
2Bilder
  • Die Stadthalle Kamen führt ihr frisches und reformiertes Veranstaltungskonzepts unter dem neuen Geschäftsführer Frank Bierkemper weiter und bringt die besonders im mittleren Alter beliebte Reihe „Kamen tanzt“ unter dem Namen „Tanze mit mir“ zurück in die Region. Zum Auftakt gibt es neben verschiedenen Specials und DJ die Live-Band Kabellos.
  • Foto: Kamener Stadthalle
  • hochgeladen von Steffen Korthals

Gerade für die Generation, die zwar nicht mehr ganz jugendlich ist, aber sich auch noch nicht den Senioren zugehörig fühlt, gibt es wenig Ausgehmöglichkeiten - vor allem wenn es um das Tanzen geht. Die Stadthalle Kamen lässt deshalb ein erfolgreiches Veranstaltungskonzept wieder aufleben.

„Kamen tanzt“ nannte sich die legendäre Veranstaltungsreihe, die besonders die fortgeschrittene Generation um die 50 Jahre regelmäßig zu Hunderten in der Kamener Stadthalle zusammenbrachte. Der neue Geschäftsführer der modernen, städtischen Location, Frank Bierkemper, bringt am Samstag, 13. Februar, das beliebte und von vielen vermisste Partyformat zurück in die Region.
Dabei wird bei der Organisation Wert auf ein gleichermaßen niveauvolles wie lockeres Ambiente gelegt. „Wir möchten die Generation 50+ in netter Atmosphäre begeistern und ihnen zu Klängen aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren eine adäquate Party-Plattform bieten“, führt Bierkemper aus. Von der Verkostung erlesener Weine in der speziell eingerichteten Wein-Oase bis hin zu einem erweiterten lukullischen Angebot der Stadthallen-Gastronomie wird das Ambiente individuell auf das Veranstaltungsthema abgestimmt. Auch die Musikauswahl soll einen Wohlfühl-Faktor haben und einfach Spaß machen.
„Um 19 Uhr starten wir mit der Liveband „Kabellos“, die es versteht auf das Publikum einzugehen und es mit Titeln aus den vergangenen Jahrzehnten zu begeistern“, so Geschäftsführer Frank Bierkemper zum Programmablauf. Die Profimusiker von Kabellos um Komponist und Grammy-Produzent Oliver Frerichmann veredeln sonst Gala-Momente bei Ferrari und sorgen sowohl als Marching Band als auch auf den Bühnen des Landes mit handgemachter Musik ohne Strom, dafür aber mit Saxophon, Kontrabass, Schlagwerk und Gitarre im Griff, für stilvolle sowie ausgelassene Feierlaune. Zu hören bringen sie aktuelle Chart-Hits, Schlager, Oldies, Rock ´n´ Roll und Evergreens.
Nach dem Live-Auftakt erfüllt ein DJ die musikalischen Wünsche der Gäste und sorgt mit einem breiten Spektrum an Hits und einem Musik-Mix auf fünf Jahrzehnten für Partystimmung und zwanglosen Tanzspaß pur.
Der Ticketpreis ist für die Veranstaltungsreihe von der Stadt mit 6 Euro (Vorverkauf) respektive 8 Euro (Abendkannse) bewusst moderat gestaltet. Weitere Info zu „Tanze mit mir“ am Samstag, 13. Februar, ab 19 Uhr in der Kamener Stadthalle, Rathausplatz 2, gibt es unter Tel. 02307 / 1486001, eine Ticket-Hotline unter Tel. 02307 / 9839732.

Die Stadthalle Kamen führt ihr frisches und reformiertes Veranstaltungskonzepts unter dem neuen Geschäftsführer Frank Bierkemper weiter und bringt die besonders im mittleren Alter beliebte Reihe „Kamen tanzt“ unter dem Namen „Tanze mit mir“ zurück in die Region. Zum Auftakt gibt es neben verschiedenen Specials und DJ die Live-Band Kabellos.
Da schaut man einmal nicht hin und zack ist man 50. Kein Grund zur Trübsal. Das sagt auch das Plakat von „Tanze mit mir“ im schönen Retro-Design.
Autor:

Steffen Korthals aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.