"Leidenschaft und Sehnsucht" - Elke Heidenreich im Gespräch mit Steffen Korthals

Die führende Frau in der deutschen Literaturszene kommt an die Seseke.
5Bilder
  • Die führende Frau in der deutschen Literaturszene kommt an die Seseke.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Steffen Korthals

Ob sie früher als Else Stratmann im Kabarett unterwegs war oder gerade für ihren Lebensgefährten ein Opernlibretto schreibt, alles was Elke Heidenreich anpackt, das macht sie mit Feuer. Wir sprachen mit der Moderatorin, Humoristin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich, die gerade mit einem italienischen Programm auf Tour ist.

Was macht die Faszination Italiens als Ihr Thema aus?
Italien war immer das Land der deutschen Sehnsucht, weil uns der Süden mit leichterer Lebensart gelockt hat und noch lockt. Und die italienische Literatur hat einen ganz eigenen Ton, in dem man diese Leichtigkeit im Umgang mit Leben, Essen, Liebe spürt.

Literatur, Kabarett und Oper: Wo ist für Sie die Verbindung?
Literatur und Oper gehören zusammen, weil auch in der Oper Geschichten erzählt werden, meist Geschichten von Liebe und Tod. Das Kabarett ist eher eine geschliffene, oft politische Rhetorik, die sich meist an Tagespolitik abarbeitet. Ich hab das früher ja auch mal gemacht, aber seit fast dreißig Jahren habe ich doch mit Kabarett so gut wie nichts mehr zu tun.

Was ist für Sie das Besondere der Menschen im Ruhrgebiet?
Sie sind direkt, ruppig, gerade raus und unkompliziert. Aber im Grunde ist auch das ein Klischee, denn wir sind überall so gemischt, dass es „den“ reinen Ruhrgebietsmenschen kaum noch gibt. Außerdem hängt mir das ja bloß immer noch an wegen der Figur der Else Stratmann. Aber die Wahrheit ist, dass ich seit 1958 nicht mehr im Ruhrgebiet lebe und kaum noch Bezüge dazu habe.

Musik und Texte mit Elke Heidenreich und weiteren Stars in der Aula

Mit der musikalischen Lesung „Amore Amore“ füllt italienisches Lebensgefühl den spätsommerlichen Abend am 12. September ab 19 Uhr in der Kamener Konzertaula. Italien, die Liebe, das Leben sind die Schlagworte des starbesetzten Programms des internationalen Literaturfests „lit. Cologne 2015“ auf Tour. In Kamen ist mit Elke Heidenreich eine Gallionsfigur der deutschen Literatur mit im Boot.
Zusammen mit Reinhold Joppich und seiner durch etliche Hörbücher und Touren bekannten Erzählstimme aus dem renommierten Kiepenheuer & Witsch-Verlag trägt Elke Heidenreich Texte von Alberto Moravia, Ermanno Cavazzoni, Italo Calvino und weiteren vor.
Abgerundet wird der italienische Abend an der Hammer Straße 19 mit temperamentvoller Musik über die Schönheit und Absurdität der Liebe von Mario Di Leo an Mikrophon und Gitarre sowie von Luca Di Leo an Trompete, Gitarre und Bass.

Autor:

Steffen Korthals aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.