Mit Buch lesen den Lehrer schocken

Andrea Sternal (l.) und Gisa Claußen von der Stadtbücherei in Kamen freuen sich schon auf die jungen Leser.
  • Andrea Sternal (l.) und Gisa Claußen von der Stadtbücherei in Kamen freuen sich schon auf die jungen Leser.
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

"Schock Deine Lehrer - lies ein Buch": Beim SommerLeseClub (SLC) soll im Kreis Unna wieder eifrig gelesen werden. „Insgesamt stehen 600 Bücher zur Verfügung“, so Andrea Sternal, die Leiterin der Stadtbibliothek Kamen.
Die Schüler lesen in den Sommerferien Bücher aus einem dafür extra bereitgestellten Regal der Stadtbücher­ei und erhalten bei erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat. „Alle Schulen wurden mit Infomaterial versorgt“, berichtet Andrea Sternal.

Anmeldungen sind ab Dienstag (12. Juni) möglich. Ab Freitag (6. Juli) startet die Buchausleihe in der Stadtbücherei. Der Start der Buchausleihe am letzten Schultag soll auch den „Frühstartern“ in die Ferien die Teilnahme ermöglichen. „Die Höchstleistung lag bisher bei 40 bis 50 Büchern pro Schüler“, so Andrea Sternal. Es reicht aber auch, drei Bücher zu lesen, um mitzumachen. Alle Teilnehmer erhalten einen Clubausweis und ein LeseLogbuch, in das die während der Sommerferien gelesenen Bücher eingetragen werden. Durch gezielte Abfragen zum Inhalt der Bücher wird gewährleistet, dass die Jugendlichen die Titel auch tatsächlich gelesen haben.

Nach den Sommerferien werden die Kamener Teilnehmer am Freitag (24. August) zu einer Abschlussparty mit Pizza, Getränken und Live-Musik einer Schülerband des Gymnasiums eingeladen.

Der SLC ist eine gemeinsame Aktion von mehr als 150 Stadt- und Gemeindebüchereien in Nordrhein-Westfalen und wird gefördert durch das Kultursekretariat Gütersloh mit Mitteln des Landes NRW und örtliche Sponsoren.

Autor:

Tobias Weskamp aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen