Tag der offenen Ateliers in Kamen - Kunst hautnah

Hier finden Sie die offenen Ateliers und Kunst-Hot-Spots.
16Bilder
  • Hier finden Sie die offenen Ateliers und Kunst-Hot-Spots.
  • Foto: Stadt Kamen
  • hochgeladen von Steffen Korthals

Vom Samstag, 6. Juni (13.00 bis 19.00 Uhr), bis zum Sonntag, 7. Juni (11.00 bis 17.00 Uhr) sind zwölf Kamener Kunstateliers für Besucher geöffnet. Dabei kann man den Künstlern bei der Arbeit zuschauen.

An 14 Stationen im Kamener Stadtgebiet zeigen Maler, Grafiker, Bildhauer, Goldschmiede und Designer ihre Arbeiten. Die Haltepunkte beim "Tag der offenen Ateliers" in Kamen-Mitte, Kamen-Heeren und Kamen-Methler laden Bürger dazu ein, am kommenden Wochenende die Ateliers und Werkstätten Kamener Künstler zu besuchen. Dabei lassen sie sich gerne auf die kunstfertigen Finger schauen und freuen sich auf interessierte Nachfragen und angeregte Gespräche mit den Besuchern.
Die Künstler bieten ihren Gästen ein breites Spektrum aus ihren Werken in den Bereichen Malerei, Zeichnung, Grafik, Kunstschmiede und Bildhauerei, überall herrscht eine Atmosphäre des Produzierens und der experimentellen Schaffenskraft.

Malerei, Zeichnungen, Grafik und Fotografie aus der "Reflex"-Gruppe

Der Kamener Künstler Reimund Kasper präsentiert an beiden Ateliertagen seine neuen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung und Grafik. Frische Werke vom Seminar Schloss Plüschow/ Mecklenburg-Vorpommern werden an diesen beiden Tagen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. R. Kasper war 14 Tage mit Leinwand, Farbe und Pinsel in der Landschaft von Wismar bis Rostock unterwegs, begleitet von vier Malerkolleginnen- und -kollegen von der Künstlergemeinschaft REFLEX. Landschaften aus dem Norden des Landes wurden unter freiem Himmel in die Handschrift umgesetzt und verleihen den Arbeiten eine besondere Spannung.
Des Weiteren sind an beiden Tagen im Kunsthaus Kasper Arbeiten der Künstlerkollegen Alfred Gockel und Patrick Opierzynski zu sehen, die beide Mitglieder der Gruppe REFLEX sind.
Der Fotograf P. Opierzynski stellt sich die Aufgabe, Schwarz/Weiß-Fotografie farbig zu interpretieren. Alfred Gockel zeigt mehrfarbige Radierungen mit einer breiten Palette der Darstellungen. Im Atelier des Künstlers Demir Demiroski stellt ein weiteres REFLEX-Mitglied, Olaf Putz aus Kamen, seine Fotografien aus.

Rundtour und Führung mit dem Rad

Begleitend wird an beiden Tagen eine Radtour zu verschiedenen "Haltepunkten" durchgeführt.Treffpunkt ist der Alte Markt in Kamen, los geht es jeweils um 14.00 Uhr. Die Teilnahme an der Tour mit Herrn Holzer ist kostenfrei.
Die Adressen der Ateliers und Gärten sehen Sie auf unseren Bildern.

Autor:

Steffen Korthals aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen