Ein tolles Geschenk und gleichzeitig eine super Spendenaktion
Kamen/Bergkamen: Weihnachten mit "Tröste-Teddy" unter´m Baum

Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge freuen sich über die Teddy-Aktion, so auch Dirk Nörmerich (li.) und Dominik Dupke vom Rettungsdienst der Feuerwehr Kamen. Foto: Jörg Prochnow
2Bilder
  • Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge freuen sich über die Teddy-Aktion, so auch Dirk Nörmerich (li.) und Dominik Dupke vom Rettungsdienst der Feuerwehr Kamen. Foto: Jörg Prochnow
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Kinder in schlimmen Situationen zu trösten, darin sind Teddys echte Experten. In Kamen und Bergkamen sollen die Bären ab dem nächsten Jahr die Feuerwehr und den Rettungsdienst bei ihrer Arbeit unterstützen – der Stadtspiegel Kamen startet dafür, in Kooperation mit der Deutschen Teddy-Stiftung, eine Weihnachtsaktion.
Felix ist mit Mama im Supermarkt. Augenblicke später wird der Einkauf für den Dreijährigen zur traumatischen Erfahrung. Mama verliert das Bewusstsein. Kunden leisten erste Hilfe und rufen den Notarzt.
Die Männer vom Rettungswagen helfen dann nicht nur Mama, sondern auch Felix. Der Dreijährige bekommt einen Teddy geschenkt; etwas zum Festhalten in diesem schwierigen Moment. Teddy wird zum Tröster und ist bis heute ein wichtiger Begleiter für den mittlerweile Sechsjährigen.
Franz Andratzke ist Gründer und Ehren-Vorsitzender der Deutschen Teddy-Stiftung mit Sitz in Esens. Seit Gründung der Stiftung vor zwanzig Jahren machten sich von Esens bereits über 235.000 Kuschelbären auf den Weg zu ihren Einsätzen bei Rettungskräften, der Polizei, Krankenhäusern und Kriseninterventionsteams an rund sechshundert Standorten in Deutschland. "In Notsituationen können Kinder durch die Gabe eines Teddybären abgelenkt und so eine Traumatisierung häufig vermieden werden. Denn das negative Erlebnis, wie eine Verletzung oder die Trennung von den Eltern, wird durch das Geschenk positiv überlagert", erklärt Franz Andratzke.
In Kamen und Bergkamen stieß die Aktion in den Rathäusern bei Bürgermeisterin Elke Kappen und bei Roland Schäfer sofort auf positive Resonanz. Beide Stadtverwaltungen spenden zum Start der Stadtspiegel-Aktion jeweils 200 Euro auf das Konto der Deutschen Teddy-Stiftung.

Herzlichen Dank!

Liebe Leser, helfen auch Sie mit und machen Sie unsere Aktion zum Erfolg! Vielleicht sammeln Sie ja in diesem Jahr bei Ihrer Firmen-Weihnachtsfeier ein wenig Geld für unsere niedlichen Bären.

Sie können den Teddy zudem als Weihnachtsgeschenk bei uns in der Stadtspiegel-Redaktion, Weststraße 86 in Kamen, für 10 Euro kaufen. Damit sorgen Sie nicht nur für leuchtende Kinderaugen unter dem Weihnachtsbaum, sondern haben zudem ein gutes Spendenwerk getan. Denn ein Tröste-Teddy kostet im Einkauf 3,60 Euro. Für die restlichen 6,40 Euro werden Stoffbären gekauft, die demnächst auf jedem Rettungswagen in Kamen und Bergkamen mitfahren sollen.
"Jeder Teddy ist in einer Schutzfolie eingepackt, damit er in Bereichen eingesetzt werden kann, in denen Hygiene eine besonders große Rolle spielt, wie zum Beispiel Rettungswagen“ so Franz Andratzke. "Übrigens ist er nicht irgendein Kuschelbär", betont Andratzke. "Hunderte Kindergartenkinder haben unter 125 unterschiedlichen Teddys genau diesen als ihren Liebling ausgewählt."
Die Übergabe der Spenden planen der Stadtspiegel und die Deutsche Teddy-Stiftung Anfang des nächsten Jahres.

Spendenkonto:

Deutsche Teddy-Stiftung
IBAN DE54 2855 0000 0001 082 007
BIC BRLADE21LER
Sparkasse Leer Wittmund
Verwendungszweck: Kamen-Bergkamen

Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge freuen sich über die Teddy-Aktion, so auch Dirk Nörmerich (li.) und Dominik Dupke vom Rettungsdienst der Feuerwehr Kamen. Foto: Jörg Prochnow
Sie können die Teddys in unserer Kamener Stadtspiegel-Redaktion in der Weststraße 86 bekommen. Der süße Bär kostet 10 Euro. 6,40 Euro davon gehen an die Teddy-Stiftung, die unsere Rettungsdienste mit genügend Teddybären ausstatten will. Foto: Oliver Lückmann
Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.