Pfiffige Physiker am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Wenn die Tafel nicht ausreicht ...

Bönener Gymnasiastinnen und Gymnasiasten schreiben Physikformeln an die Außenfassade des Marie-Curie-Gymnasiums.
7Bilder
  • Bönener Gymnasiastinnen und Gymnasiasten schreiben Physikformeln an die Außenfassade des Marie-Curie-Gymnasiums.
  • Foto: MCG Bönen
  • hochgeladen von Marie-Curie-Gymnasium Bönen

Was macht man als junge Physikerin oder junger Physiker, wenn die Tafel im Klassenraum nicht ausreicht? Genau, man improvisiert und wird kreativ. Das dachten sich auch die Schülerinnen und Schüler des Physik-Grundkurses der Jahrgangsstufe 12 des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen. Bei der Aufstellung wichtiger Formeln reichte auf einmal der Platz nicht mehr an der Tafel im Klassenraum.
Die Idee war schnell geboren: Das Wetter ist schön, die Sonne scheint. Und der Wind draußen ist angenehmer bei solchen Temperaturen - und verscheucht die Aerosole noch schneller als ein durchlüfteter Klassenraum.
Die jungen Forscherinnen und Forscher ergriffen also die Initiative und suchten eine neue Wirkungsstätte. Fündig wurden sie bei der Außenfassade des Marie-Curie-Gymnasiums. Die Kreide würde dem Gemäuer nichts anhaben können, insofern legten die Q2-Schülerinnen und -Schüler los, machten sich an die Arbeit und verwandelten die Außenwände in ihre Projektionsfläche.
Und wer weiß schon, wo die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach dem Abitur weiter wirken werden. Ob Max-Planck-Institut, Massachusetts Institute of Technology, Oxford oder Cambridge - die Bönener Pennäler werden bereit sein.

Autor:

Marie-Curie-Gymnasium Bönen aus Kamen

Billy-Montigny-Platz 5, 59199 Bönen
+49 2383 969920
sekretariat@mcg-boenen.de
Webseite von Marie-Curie-Gymnasium Bönen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen