Ist das nicht etwas übertrieben, Herr Ostendorff? Wer weiß, wieviel ein Liter Milch kostet?

Die Milch machts - Immer wieder ein Streitthema. Foto: Jungvogel
  • Die Milch machts - Immer wieder ein Streitthema. Foto: Jungvogel
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Der grüne Bundestagsabgeordnete Friedrich Ostendorff schickte uns zur Preisentwicklung auf dem Milchmarkt die folgende Pressemitteilung:

"Preisnachlässe auf Trinkmilch sind schwerer Schlag für Milchbauern"

Zum Ergebnis der Preisverhandlungen von Aldi und einigen Molkereien erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik:
"Preisnachlässe der Molkereien von 4 bis 4,5 Cent je Liter auf Trinkmilch und H-Milch sind ein echter Dammbruch für die Milchbauern...
...Bei dieser Preisentwicklung geraten gerade die bäuerlichen Milchviehbetriebe unter wirtschaftlichen Druck..."

+++ Hand aufs Herz, liebe Bürger-Reporter: Wer weiß eigentlich aus dem Stehgreif, wieviel ein Liter Milch kostet? +++

Treibt der Aldi-Preisnachlass die Bauerin wirklich in den Ruin?

+++ Diskutieren Sie mit! Ihre Meinung ist gefragt! +++

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen